AA

Feldkirch-Amberg: Frau unter Zug geraten

Aus unbekannter Ursache wurde eine Frau zwischen einem Zug und dem Bahnsteig eingeklemmt.
Aus unbekannter Ursache wurde eine Frau zwischen einem Zug und dem Bahnsteig eingeklemmt. ©VOL.AT/ Sascha Schmidt
Feldkirch - Bei der Haltestelle Feldkirch-Amberg ist es am Samstagnachmittag zu einem Bahnunfall gekommen, eine Frau erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.
Bilder vom Unfallort
Verletzte wird geborgen
Einsatzleiter im Interview

Die 42-jährige Frau war gegen 16.00 Uhr ohne jegliches Fremdverschulden auf die Gleise gestürzt und vom soeben in die Haltestelle einfahrenden Regionalzug erfasst worden. In weiterer Folge wurde sie zwischen Zug und Bahnsteig eingeklemmt und musste von den Rettungskräften geborgen werden.

Verletzungen unbestimmten Grades erlitten

Noch am Bahnsteig erstversorgt, wurde sie mit dem Rettungshubschrauber C8 ins LKH Feldkirch geflogen. Wie Augenzeugen vor Ort berichteten, soll die Frau vor Schmerzen geschrien haben. Nach Angaben der Polizei Feldkirch wurde die 42-Jährige an beiden Beinen verletzt. Über die Schwere ihrer Verletzungen liegen noch keine Informationen vor. Kurz nach dem Abtransport der Verletzten nahm die Spurensicherung ihre Arbeit auf.

Zunächst blieb unklar, wie genau es zu dem Unfall kommen konnte. Erst Angaben eines Augenzeugen konnten den genauen Unfallhergang aufklären helfen.

Bahnstrecke kurzfristig gesperrt

Die Bahnstrecke musst kurzfristig in beide Richtungen gesperrt werden. Gegen 17.00 Uhr wurde der Bahnverkehr wieder aufgenommen.

Neben dem Roten Kreuz stand die Feuerwehr Altenstadt mit mehreren Fahrzeugen und insgesamt 20 Mann im Einsatz.

Einsatzleiter Tschanett im Interview:

Verunfallte wird geborgen:

 

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Feldkirch-Amberg: Frau unter Zug geraten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen