AA

Feierlicher Empfang für Dornbirner Älpler

Ab Mittag kamen die größten Dornbirner Alpen beim Parkplatz in der Enz an.
Ab Mittag kamen die größten Dornbirner Alpen beim Parkplatz in der Enz an. ©Laurence Feider
Dornbirner Alpabtrieb 2011

Beim großen Alpabtrieb wurden rund 1000 Tiere den Bauern wieder übergeben.

Dornbirn. Bereits lang vor Mittag hatten sich hunderte Zuschauer beim Parkplatz in der Enz eingefunden um wie jedes Jahr den großen Dornbirner Alpabtrieb mitzuerleben. Um den Gästen die Zeit zu verkürzen spielte die Hatler Bauernkapelle und die Hatler Musig versorgte sie mit Grillspezialitäten und Getränken. Um 12 Uhr war es dann endlich so weit. Die Alpe Bocksberg mit ihren zehn Stück Vieh, drei Rössern, sechs Geißen und fünf Hühnern führte das große Heimkommen an. Eine halbe Stunde später war es die Alpe Laubach mit 65 Stück Vieh die beim Campingplatz in der Enz ankam.

So richtig laut und voll wurde es dann gegen halb zwei als die Alpmeister der Alpen Unterfluh, Alter Hof und Schöner Wald ihre 230 Stück Vieh ins Tal treiben. Getoppt wurde dies eineinhalb Stunden später mit dem Alpabtrieb der Alpen Hasengerach, Wöster. Bereits von weitem hörte man das Konzert der rund 400 Kuhglocken. Das Schlusslicht beim diesjährigen großen Alpabtrieb hatten die Älpler der Gunzmoos und der Oberen Mörzel. Mit ihren 185 festlich dekorierten Alptieren kamen sie noch rechtzeitig ins Tal, bevor ein heftiges Gewitter um 18 Uhr den Sommer auch wettertechnisch abschloß.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Feierlicher Empfang für Dornbirner Älpler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen