Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Federer hat laut seinem Coach Australian Open im Visier

Der Schweizer stand schon lange nicht mehr auf einem Turnierplatz
Der Schweizer stand schon lange nicht mehr auf einem Turnierplatz ©APA (AFP)
Der Coach von Tennis-Star Roger Federer, Ivan Ljubicic, berichtete von einer sehr gut verlaufenden Regenerationsphase nach der Knieverletzung des Schweizers. Zudem erwarte Federer, "große" Australian Open spielen zu können. Dies gab der Kroate in einem Interview mit der Website oktennis.it bekannt. "Er trainiert immer mehr und wird immer besser", sagte der ehemalige Weltklassespieler.

"Ich bin gespannt, wie sehr er sich noch steigern wird. Aber da ist eine Menge Selbstvertrauen", ortete Ljubicic. Über den Turnierplan des 39-jährigen Federer hielt sich der Coach bedeckt. Der 20-fache Major-Sieger hat sich vorerst nur für die Australian Open verpflichtet. "Danach werden wir Schritt für Schritt evaluieren. So wie wir es immer getan haben."

(APA/ag.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tennis
  • Federer hat laut seinem Coach Australian Open im Visier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen