FC Tosters 99 gewinnt 1. Vorarlberger Integrationspreis

Der FC Tosters 99 gewinnt den 1. Vorarlberger Integrationspreis in der Kategorie Vereine – initiiert von der Vorarlberger Landesregierung! Das Projekt “Integrieren und Profitieren” konnte sich gegen 24 eingereichte Projekte behaupten und wurde ver¬gangenen Montag von LH Herbert Sausgruber und Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz im Landhaus im Rahmen einer Feierlichkeit ausgezeichnet.

Das Jury-Mitglied Frau Evelyn Fink-Mennel meinte in ihrer Laudatio, dass sich das Projekt der Tostner Kicker in seiner Dimension von den anderen Einreichungen klar abgehoben habe. Besonders stolz waren die 99iger darauf, von einer unabhängigen Jury, die großteils außerhalb von Vorarlberg tätig ist, diesen Preis verliehen zu bekommen.

Das Projekt des FC Tosters 99 versucht seit dem Jahre 2006, sieben minderjährige, in subsidiärem Schutz befindliche Asylwerber aus fünf Nationen, in den Verein aufzu¬nehmen und dann über die Betreuung eines österreichischen Mitglieds die Integration in den Verein, in die Gesellschaft und in der Bildung zu fördern. “Unser Vorhaben möchte Bewusstsein schaffen, dass Integration nur dann funktioniert, wenn jeder in der Gesellschaft bzw. beide Seiten mitmachen und dann beide Seiten auch davon profitieren können. Ein Trainings- und Spielbetrieb ohne unsere Jungs wäre für uns nur noch ganz schwer vorstellbar” so Christian Fiel vom FC Tosters 99.

Filme, Berichte und viele weitere Informationen zum Projekt “Integrieren und Profitieren” und zur Preisverleihung können auf der Homepage der Tostner – www.fc-tosters99.com – abgerufen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • FC Tosters 99 gewinnt 1. Vorarlberger Integrationspreis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen