Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Rätia: Und wieder 3 wichtige Punkte…

Die Bludenzer bezwangen auch den FC Wolfurt
Die Bludenzer bezwangen auch den FC Wolfurt ©FC Fohrenburger Rätia Bludenz
Zweiter Sieg innerhalb weniger Tage und dann noch beim Tabellenvierten aus Wolfurt.   Einmal mehr zeigte der FC Fohrenburger Rätia Bludenz  seine individuelle Klasse und überzeugte sowohl in spielerischer, wie auch in kämpferischer Hinsicht. Bereits in der 12.

Minute die erste Großchance der Oberländer, aber zunächst scheiterte Stojadinovic und im Nachschuss auch Cristea am Wolfurter Schlussmann Thomas Fetz.

In der 23. Minute dann Jubel bei den mitgereisten Fans der Rätia, als Mario Haslacher einen Freistoss (nach Foul an Cristea) unhaltbar im gegnerischen Gehäuse einnetzte. Die Bludenzer nun spielbestimmend und mit viel Offensivpower und auch Chancen auf das 0:2.

Dann – wie so oft in den letzten Spielen – ohne Zwang und den Spielverlauf auf den Kopf stellend – das 1:1 durch einen direkt verwandelten Freistoss von Nebojsa Balsic (44.), nachdem die Gästeabwehr kollektiv jegliche Reaktion vermissen ließ.

Nach der Pause die Wolfurter stärker – ihrer Heimstärke bewusst – mit mehr Spielanteilen und auch Offensivbemühungen und so entwickelte sich ein temporeiches und wechselhaftes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.

Mitte der zweiten Halbzeit dann ein sauberes Zuspiel von Shabani auf Cristea, dieser hinterläuft die gesamte Abwehr und bringt den Ball flach zur Mitte wo Bojan Stojadinovic (56.) zum 1:2 abstaubt.

Nach weiteren hochkarätigen Chancen der Rätianer durch Bojan Stojadinovic (62., 67. und 78.) waren es die Wolfurter, welche mit der letzten Chance im Spiel durch Stefan Stojanovic (93.) am Bludenzer Schlussmann Alexander Grass scheiterten.

 

Die Rätianer liegen nun mit 28 Punkten an der 7. Stelle. Am Samstag, 5. Mai treffen die Bludenzer in der heimischen Sparkassen-Sportarena auf den punktegleichen FC Bizau. Spielbeginn ist um 16.00 Uhr, ein Pflichttermin für alle Fußballfans…

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • FC Rätia Bludenz
  • FC Rätia: Und wieder 3 wichtige Punkte…
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen