AA

FC Mohren Dornbirn spazierte ins VFV-Cup-Halbfinale

Hirschi und Co. ohne Probleme ins Cup-Halbfinale.
Hirschi und Co. ohne Probleme ins Cup-Halbfinale. ©Thomas Knobel
Rankweil - Dornbirn - Teil 1
Impressionen FC Mohren Dornbin in Rankweil

Dornbirn. “Wir haben die Favoritenrolle in eindrucksvoller Manier bestätigt und die totale Offensive war das Prunkstück”, freute sich Dornbirn-Trainer Armand Benneker nach dem 7:2-Schützenfest beim Exklub RW Rankweil. Die beste Amateurmannschaft Vorarlbergs FC Mohren Dornbirn ist damit erster Halbfinalist des heimischen Cupbewerbes. Nach gut einer halben Stunde war die Partie längst gelaufen, mit vier Toren Differenz führte der Favorit aus der Messestadt. Erfolgsgarant einmal mehr Neoösterreicher Thiago de Lima mit seinem Triplepack innert 27 Minuten. Baris Özcan, Jung-Nationalspieler Daniel Krenn, Anis Garci und Stephan Kirchmann schossen die weiteren Treffer. Allerdings verabsäumte es Dornbirn sogar auf eine Zweistellige. Joppi (1./25.), Krenn (6./Stange/24.) und der eingewechselte Anis Garci (78.) vergaben beste Einschussmöglichkeiten. Der Rest war nur noch Formsache.

FUSSBALL, VFV-Toto-Cup, Viertelfinale
RW Rankweil – FC Mohren Dornbirn 2:7 (1:4)
Gastra, 500 Zuschauer, SR Lucic (sehr gut)
Torfolge: 8. 0:1 Thiago, 29. 0:2 Thiago, 33. 0:3 Krenn, 35. 0:4 Thiago, 40. 1:4 de Araujo (Foulelfmeter), 49. 1:5 Baris Özcan, 66. 1:6 Anis Garci, 85. 2:6 Erkan, 90. 2:7 Stephan Kirchmann (Handelfmeter)

FC Mohren Dornbirn: Morscher; Monassi, Stephan Kirchmann, Hirschbühl, Feigt (71. Marquinhos); Krenn, Dold, Ribeiro, Baris Özcan (56. Caluk); Thiago (52. Anis Garci) Joppi

Termine:
Halbfinale: Mittwoch, 11. Mai 2011
Finale: Mittwoch, 8. Juni 2011 (19 Uhr, Herrenriedstadion Hohenems)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • FC Mohren Dornbirn spazierte ins VFV-Cup-Halbfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen