Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Lustenau: Kevin Dold wieder mit Sorgen

Kevin Dold wieder mit Sorgen
Kevin Dold wieder mit Sorgen ©Thomas Knobel

Lustenau. Das Bundesheer macht FC Lustenau-Profi Kevin Dold nun wieder einen Strich durch die Rechnung. Der 23-jährige Abwehrspieler musste vor drei Tagen in der Innsbrucker Kaserne einrücken und absolviert die nächsten acht Monate seinen Präsenzdienst. Daher kann Kevin Dold beim Erstligist FC Lustenau derzeit kein geregeltes Training absolvieren und wird in punkto Einsätze im Frühjahrsdurchgang für die Sticker erneut zurückgeworfen. Nach seiner langen Verletzungspause ist Dold wieder hundertprozentig fit und hofft auf seine Chance einen Stammplatz zu ergattern. Nun wurde der Optimismus wieder gebremst und vielleicht kann der Klub mit einer schriftlichen Stellungnahme erwirken, dass Kevin Dold wenigstens in Vorarlberg den Präsenzdienst fortsetzen kann. Dem sympathischen Kicker wäre es zu wünschen, hat er doch durch Verletzungssorgen schon genug Rückschläge erlitten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • FC Lustenau: Kevin Dold wieder mit Sorgen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen