AA

FC Dornbirn U18 ist Landesmeister

Der Jubel der U18-Rothosen nach dem gewonnen Finale kannte keine Grenzen.
Der Jubel der U18-Rothosen nach dem gewonnen Finale kannte keine Grenzen. ©cth
Die U18-Mannschafft sicherte sich damit zum dritten Mal in Folge den Landesmeistertitel.
FC Dornbirn U18 ist Landesmeister

Dornbirn. Grund zum Jubeln hatten vergangenes Wochenende nicht nur Toni Kroos & Co., auch die U18 des FC Dornbirn erlebte einen ganz besonderen und unvergesslichen Fußball-Moment: Bereits zum dritten Mal durfte das Team von Trainer Kristian Krause über den Landesmeistertitel jubeln. Die Elf rund um Kapitän August Rusch, sicherte sich bereits als U14 und als U16 die Fußballkrone im Ländle. Beim ASVÖ-Finaltag der Nachwuchsmeisterschaft des VFV am Samstag lautete das Motto deshalb ganz klar: „Aller guten Dinge sind drei!“

 

Klare Sache im Finalspiel

 

Im Finale trafen die Rothosen auf das Team des FC Hard und machten von Anfang an klar, dass das zielstrebige Motto nicht nur eine Floskel war. Bereits nach einer Viertelstunde führten die Dornbirner durch Tore von Dennis Kreil (8. Minute) und Goalgetter Edin Ibrisimovic (17. Minute). Tim Halbrainer sorgte mit seinem dritten Treffer (60. Minute) dann auch für den Endstand und besiegelte damit den erneuten Triumph. „Das Triple ist geschafft“, jubelten die zahlreichen Fans und Anhänger, die von der Tribüne aus für viel Stimmung sorgten und die frischgebackenen Meister im Anschluss gebührend hochleben ließen.

In der Altersklasse U16 ging der Landesmeistertitel an den Gastgeber FC Lustenau 1907 und in der U14 an den SC Austria Lustenau – das Team feierte ebenfalls zum dritten Mal in Folge den Titel.

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • FC Dornbirn U18 ist Landesmeister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen