AA

FC Dornbirn testet gegen LL-Nenzing

Die zwei schwarzen Perlen geben am Dienstag ihren ersten Heim-Auftritt.
Die zwei schwarzen Perlen geben am Dienstag ihren ersten Heim-Auftritt. ©Thomas Knobel

Dornbirn. Fußball-Erstligist FC Mohren Dornbirn testet am Dienstag, 19. Jänner 2010, 18.30 Uhr, Kunstrasenplatz Birkenwiese gegen Landesligaklub Frastanzer FC Nenzing. Dabei kann man erstmals das neue Trio Wilfried Domoraud und Evans Douka sowie Lukas Neunteufel sehen. Vor allem der erste Heim-Auftritt der zwei “schwarzen Perlen” von der Elfenbeinküste ist mit Sicherheit von Spannun geprägt, obwohl Underdog Nenzing im Vorfeld der Formüberprüfung kein wirklich aussagekräftiger Gegner scheint. Das Trio Martin Hämmerle, Michael Vonbrül und Franco Joppi fehlt verletzungsbedingt. Das Quartett Marc Ender, Samir Karahasanovic, Fredy Winner und Fabian Maier wird die Rothosen verlassen.

“Wir haben das Einkaufsprogramm abgeschlossen, außer es ergibt sich noch ein “Schnäppchen”, sagte Sportdirektor Dietmar Ölz. Offen ist Legionär Julius Raliukonis. Der 33-jährige Litauer war in den letzten Meisterschaftsspielen des Herbstes nicht mehr erste Wahl und wird es auch schwer haben, einen Platz in der Defensive zu bekommen. Mit dem Litauer, den beiden Kickern von der Elfenbeinküste sowie Andreas Maier hat die Benneker-Elf vier Nichtösterreicher im Kader. Hardy Feigt spielt im Frühjahr bei den Dornbirn-Amateuren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • FC Dornbirn testet gegen LL-Nenzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen