Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Dornbirn gewinnt zum dritten Mal Coca-Cola CUP in Vorarlberg

Die Rothosen jubelten zum dritten Mal über den Sieg beim Landesfinale im Coca Cola Cup.
Die Rothosen jubelten zum dritten Mal über den Sieg beim Landesfinale im Coca Cola Cup. ©Coca Cola
Auch der FC Hard fährt als Zweitplatzierter zum Bundesfinale.
FC Dornbirn gewinnt zum dritten Mal Coca-Cola CUP in Vorarlberg

Dornbirn/Feldkirch. Schon traditionell startete am Ostermontag der 15. Coca-Cola CUP mit dem ersten von neun Landesfinale in Vorarlberg. Die 16 besten U12-Mannschaften Vorarlbergs waren bei wunderschönen Fußballwetter zu Gast im Waldstadion Gisingen in Feldkirch. Der FC Dornbirn konnte sich dabei im Coca-Cola CUP Landesfinale eindrucksvoll 3:0 gegen FC Hard (A) durchsetzen.

Die Rothosen gewannen damit nach 2010 und 2014 zum dritten Mal das Coca-Cola CUP Landesfinale in Vorarlberg. Die zwei Finalisten qualifizieren sich somit für das große Bundesfinale, welches am 15./16. Juni erneut in der Fußballakademie in Mattersburg ausgetragen wird. Auf die Sieger des Coca-Cola CUPs bzw. des Coca-Cola GIRLS CUPs wartet ein ganz besonderer Preis. Die beiden Mannschaften reisen eine Woche nach dem Bundesfinale ins Stadio Friuli nach Udine und feuern dort ganz nach dem Motto „Unterstützt euer Team: Miteinand!“ Österreichs U21-Team im letzten Vorrundenspiel gegen Deutschland an.

Die U12-Trainer des FC Dornbirn, René Scherr und Andreas Morscher, zeigten sich sehr stolz und freuten sich riesig für das Team: „Im Finalspiel haben wir heute eine großartige Leistung abrufen können. Wir haben das ganze Jahr einen guten Fußball gezeigt. Ich denke, dass wir verdient das Landesturnier gewonnen haben. Natürlich Gratulation an die U11 des FC Hard, die über das ganze Turnier eine gute Mannschaftsleistung zeigten.“

 

15. Coca Cola Cup Landesfinale

Finale: FC Mohren Dornbirn : FC Hard A 3:0

Spiel um Platz drei: FC Hard B : SCR Altach 0:2

Halbfinale: FC Mohren Dornbirn : FC Hard B i.S. 3:2 (1:1), FC Hard A : SCR Altach 1:0

Die Platzierungen: 1. Platz: FC Dornbirn, 2. Platz: FC Hard A, 3. Platz: SCR Altach, 4. Platz: FC Hard B, 5. Platz: RW Rankweil, 6. Platz: TSV Altenstadt, 7. Platz: FC Austria Lustenau, 8. Platz: FC Sohm Alberschwende, 9. Platz: SG Hofsteig, 10. Platz: SpG Hochmontafon, 11. Platz: FC Lustenau, 12. Platz: Viktoria Bregenz, 13. Platz: BW Feldkirch, 14. Platz: FC Höchst, 15. Platz: SC Tisis, 16. Platz: SpG Großwalsertal

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • FC Dornbirn gewinnt zum dritten Mal Coca-Cola CUP in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen