AA

FC BW Feldkirch: Negativserie beenden

Defensivkünstler Christian Lang ist in Hochform.
Defensivkünstler Christian Lang ist in Hochform. ©Thomas Knobel

Feldkirch. Das letzte Ländlederby der Fußball-Westliga in diesem Jahr zwischen den beiden abstiegsbedrohten Teams Altach Amateure und Feldkirch am Samstag, 7. November, 14 Uhr, in Altach, birgt für viel Spannung und Brisanz. Gegner Feldkirch hat sieben Mal in Folge verloren und steht mit dem Rücken zur Wand. Mit Korab Hoxha, Aldin Dizdaric und Routinier Philipp Schwarz kann das Interimsduo Klaus Stocker/Alexander Rhomberg wieder auf drei wichtige Stützen in der Defensive zurückgreifen. Allerdings fällt Stürmer Samir Garci für das Prestigeduell verletzungsbedingt aus. „Vier bis sechs Punkte in den verbleibenden zwei Herbstspielen sind eine vernünftige Ausgangssituation für das Frühjahr und diese sind absolut Pflicht“, sagte Interimscoach Klaus Stocker. Laut Stocker wäre ein Abstieg in die Vorarlbergliga für den Fortbestand des Traditionsvereins fatal, denn die Qualität der Mannschaft ist für die Drittklassigkeit bei weitem gegeben. Hinzu kommt die Tatsache, dass die Form vor dem Schicksalsspiel bei den Blau-Weißen stimmt und die ganze Woche wurde bei den Trainingseinheiten dies von Stocker eingeimpft, er hat ihnen auch neue Motivation geschenkt. Das wird auch mitentscheidend sein: „Die Mannschaft muss einfach von der ersten bis zur letzten Sekunde an den Sieg glauben und der größere Wille als der Gegner sowieso.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Feldkirch
  • FC BW Feldkirch: Negativserie beenden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen