AA

Faulste Woche des Jahres

©SXC
Dornbirn - Nach der Umstellung auf die Winterzeit wird es wieder sehr früh dunkel. Laut britischen Forschern liegt die faulste Woche des Jahres hinter uns. VOL Live hat sich in Dornbirn umgehört.
Umfrage: Die faulste Woche des Jahres?

Laut den britischen Forschern wird in der Woche nach der Umstellung auf die Winterzeit bis zu 50 Prozent weniger geleistet als noch in der Vorwoche. Das plötzliche frühabendliche Eindunkeln sei dafür verantwortlich, dass die Arbeitsmoral so tief wie lange nicht ist. „Es ist dunkel wenn man zur Arbeit geht, und es ist dunkel wenn man nach Hause kommt“; meint Reinhold Meusburger aus Mellau. Für ihn habe das aber keine Auswirkungen auf seine Arbeitsmoral. Nur die Freizeit sei eben begrenzt. Lisa Luger aus Hohenems freut sich sogar auf die dunkle Jahreszeit: „Es ist viel angenehmer, wenn man nicht den ganzen Tag verschwitzt herumlaufen muss und auf die romantische Stunden vor dem Kamin freue ich mich schon sehr.“ Die Motivation würde durch das frühe Eindunkeln nicht verloren gehen, es sei doch praktisch, eine längere Nacht würde auch die Partyzeit verlängern.

Ein kleines Jetlag verspürt Manuela Posch nach der Zeitumstellung. Die Bregenzerin sei froh, dass sie gerade Urlaub habe und die Sonnenstrahlen noch genießen kann.   

VOL Live hat sich in Dornbirn umgehört und die Vorarlberger können auch dieser Jahreszeit Gutes abgewinnen:

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Faulste Woche des Jahres
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen