AA

Familiengottesdienst und Orgelführung am 15. November in Herz-Jesu

Helmut Binder in seinem Element bei der Orgelführung in Herz-Jesu
Helmut Binder in seinem Element bei der Orgelführung in Herz-Jesu ©Irene Nägele-Schwaiger
Familiengottesdienst und Orgelführung am 15. November in Herz-Jesu

(Bregenz) Klingende „Pfeifen im Kasten“
bei der Orgelführung für Kinder in der Herz-Jesu-Kirche

Zahlreiche Kinder stapften nach dem Familiengottesdienst am 15. November neugierig zur Orgelempore in der Herz-Jesu-Kirche hoch. Einmal die „Königin der Instrumente“ aus der Nähe betrachten: diese Gelegenheit ließen sich viele kleine und große KirchenbesucherInnen nicht entgehen. Organist Helmut Binder hatte zu einer Orgelführung geladen. Er wurde augenblicklich von interessierten Kindern umringt. Die Kleinen kamen angesichts dieses großen Instrumentes aus dem Staunen nicht mehr heraus. Während die eine mit dem Fuß das Pedal bediente, spielte die andere auf dem Manual „Fuchs du hast die Gans gestohlen“. Natürlich griff der Musiker Binder dabei den Kindern unter die Arme bzw. half bei der Fingerführung.
Die 1931 fertiggestellte Behmann-Orgel hat insgesamt 60 Register: „Sollen wir einmal die Trompeten spielen lassen?“, wollte Organist Binder wissen. Und schon erschallten Trompetenklänge durchs Kirchenschiff. Auch ein Blick in den Orgelkasten war möglich. Wer hätte gedacht, dass sich so viele Orgelpfeifen darin befinden? Es wurden zahlreiche Musikwünsche erfüllt: angefangen von „Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann“ über „Alle meine Entchen“. Nach einer halben Stunde leerte sich die Empore wieder und die Kinder zogen von dannen.
(Irene Nägele-Schwaiger)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Familiengottesdienst und Orgelführung am 15. November in Herz-Jesu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen