AA

Familienfreundlich ganz nach Bürgerwunsch

Als familieplus-Gemeinde will Wolfurt noch familienfreundlicher werden. Kl. Bild: GR Yvonne Böhler.
Als familieplus-Gemeinde will Wolfurt noch familienfreundlicher werden. Kl. Bild: GR Yvonne Böhler. ©Harald Pfarrmaier
Wolfurt. (hapf) Seit einem Dreivierteljahr ist Wolfurt Mitglied im familieplus-Programm des Landes. Ziel ist es, die Gemeinde noch familienfreundlicher zu gestalten. Dazu startet kommenden Mittwoch, 8. März 2017, von 19.00 bis 21.30 Uhr, in der Aula der Mittelschule, ein Bürgerbeteiligungsabend.  

Das vom Land Vorarlberg initiierte Programm „familieplus“ ist ein österreichweit einzigartiges, innovatives Projekt für mehr Kinder-, Jugend- und Familienfreundlichkeit. Das Land steht den Kommunen mit einem umfangreichen Servicepaket zur Seite. „Es geht dabei darum“, informiert Gemeinderätin Yvonne Böhler, „Entscheidungen in der Gemeinde in allen relevanten Bereichen nicht isoliert zu betrachten, sondern immer im Zusammenhang mit den Bedürfnissen der Familien abzustimmen.“ Dazu zählen Bereiche wie Wirtschaft, Mobilität, Nahversorgung aber auch Wohn- und Lebensraum, Bildung oder Integration. Bereits in dem vor sieben Jahren beschlossenen Leitbild legte Wolfurt die Leitlinien des sozialen Zusammenlebens fest. Sie sind Richtschnur für alle kommunalen Entscheidungen.

Bereits viele Initiativen gesetzt

Wolfurt verfügt bereits über eine breite Palette an Initiativen. Dazu zählen die flexiblen Betreuungsmöglichkeiten für Kinder junger Familien, die Miteinbeziehung der Familien bei der Gestaltung von Spielplätzen und Freiräumen, das Sprachnetzwerk, die Fahrradanhänger-Förderung, die ehrenamtliche Unterstützung für Familien oder auch Verbesserungen im ÖPNV-Angebot. Die Gemeinde will nun ihre Angebote und Initiativen hinterfragen, ob sie noch zeitgemäß sind, ob sie verändert oder optimiert werden müssen. Ebenso soll abgeklärt werdenwelche weiteren Initiativen und Angebote notwendig sind, um Wolfurt noch familienfreundlicher zu gestalten.

Neue Ideen kreieren

Fragen sind dabei: Was brauchen Familien für ein gutes Leben in Wolfurt? Wie sollen Lebens- und Wohnraum gestaltet sein? Welche Betreuungsangebote sind notwendig? Welche Anforderungen muss der öffentliche Verkehr erfüllen? Solche und viele andere Fragen stellt sich die Gemeinde im Rahmen des „familieplus“ Prozesses. Um diese Fragen zu beantworten und die Meinung der Wolfurterinnen und Wolfurter zu hören, findet am 8. März der erste familieplus-Bürgerbeteiligungsabend statt. Dabei soll das bestehende Angebot bewertet, Lücken identifiziert und neue Ideen kreiert werden

Termin

1. familieplus-Bürgerbeteiligungsabend

Mittwoch, 8. März 2017, 19.00 – 21.30 Uhr

Aula der Mittelschule Wolfurt

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bis 5. März im Bürgerservice unter manuela.bundschuh@wolfurt.at oder 05574 6840-15 gebeten.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Familienfreundlich ganz nach Bürgerwunsch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen