AA

Falco bleibt für Fans unsterblich

Falco und Amadeus - zwei Ikonen der Musik. Unter dem Motto "Falco meets Amadeus" hatte Showfactory-Boss Walter Egle ins Festspielhaus geladen. 

Mehr als 1700 Fans von Falco, darunter rund 250 VIPs, wollten sich das Musical, welches bereits mehr als eine Million Menschen zu Begeisterungsstürmen hingerissen hat, nicht entgehen lassen.

VIP-Party im Seestudio

Neben Werner Deuring, Stadtmanager Mike Dünser mit Gabriele, den Gastronomen Hans Fesenmayr und Mandy Strasser mit Heidi sowie Walter und Sandra Corona hatten sich auch Vertreter des Festspielhauses wie der Technische Direktor Gerd Alfons, Gerhard Stübe, Stefan Rippl oder Philipp Köppel zur VIP-Party im Seestudio aufgemacht, wo vor der großen Show Frizzante serviert und nach dem Musical bei Musik aus den Achtzigern noch bis in die späten Nachtstunden das Tanzbein geschwungen wurde.

Auch Unternehmer Hugo Mathis, Beatrice Brugger, Optikermeister Peter Scharax mit Susanne, Heinz Wallner, Joschi Deuring, Edith Rhomberg, Arnold Mangold, Hoteldirektor Peter Heine mit Barbara, Weinkenner Josef Möth mit Michaela, Thomas Sinz mit Anita Riegler, Maria Nussbaumer mit Tochter Anna, Kammerrat Günther Baur mit Andrea Steininger, Martin und Carmen Fessler sowie Elke Rainer und Daniela Bühler zeigten sich begeistert vom musikalischen Erlebnis und ließen sich von Zoltan Toth (Walch Catering) mit schmackhaften Gaumenfreuden und kühlen Drinks verwöhnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Falco bleibt für Fans unsterblich
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.