AA

Fahrtraining für Senioren ein Flop

Das Fahrtrainingsangebot "Mobilität 50+" der Fahrschulen wird in Vorarlberg nicht gut angenommen. Das Programm ist speziell auf ältere Verkehrsteilnehmer abgestimmt.

Sechs Stunden kosten 85 Euro.

Kursangebot

Die Senioren können ihren Kurs genau darauf abstimmen, was sie gerne üben möchten. So können sie zum Beispiel ein Automatik-Auto ausprobieren oder die Einparkhilfe kennen lernen, so der ORF. Keine einzige Anfrage

Die einzige Fahrschule, an der man solche Kurse belegen könnte, ist die Fahrschule Rudi Heufelder in Dornbirn. Bis jetzt habe es jedoch noch keine einzige Anfrage gegeben. Möglicherweise müsste man das ganze Programm landesweit stärker bewerben, so Heufelder.

Für viele Senioren peinlich

Franz Himmer, Geschäftsführer des Seniorenbunds, hat eine andere Erklärung. Vielleicht sei es einfach die Angst der Senioren, dass ihre Defizite ans Licht kommen. Man habe versucht, das Angebot unter die Leute zu bringen, allerdings vergeblich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fahrtraining für Senioren ein Flop
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen