AA

Fahrt mit geklautem Lieferwagen endet auf Bahntrasse

Speicher (CH) - Mit einem Überschlag des gestohlenen Lieferwagens auf Bahnschienen endete die Strolchenfahrt eines 17-jährigen Schweizers im benachbarten Speicher.
Überschlag auf der Trasse

Der Lenker des Lieferwagens fuhr gegen 11 Uhr auf der Hauptstraße von St. Gallen kommend in Richtung Trogen. In einer Linkskurve bei Oberdorf geriet das Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen auf ein Bahngleis. Nach ca. 40 Meter Fahrt auf den Schienen überschlug sich das Fahrzeug und kam schlussendlich auf der rechten Fahrzeugseite zum Stillstand.

Der verantwortliche Lenker konnte das Fahrzeug unverletzt verlassen und flüchtete. Abklärungen vor Ort ergaben, dass das Fahrzeug am frühen Montagmorgen entwendet wurde. Aufgrund der sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein 17-jähriger Schweizer festgenommen werden. Es ist nicht auszuschließen, dass noch weitere Personen in Verbindung mit der Straftat stehen, berichtet die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden in einer Aussendung .

 Der Lieferwagen erlitt Totalschaden, an der Bahnanlage wurden zwei Schaltkästen abgeschlagen. Der Sachschaden wird auf 10.000 Franken geschätzt. Aufgrund des Ereignisses musste der Bahnbetrieb der Appenzeller Bahnen kurzfristig unterbrochen werden, es wurden Ersatzbusse eingesetzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fahrt mit geklautem Lieferwagen endet auf Bahntrasse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen