AA

Fahrerflucht in Rankweil

Eine 20-jährige Reiterin ist am Montagabend in Rankweil Opfer von Verkehrsrowdies geworden. Die Hohenemserin ritt mit ihrer Araberstute kurz vor halb sechs am Fahrbahnrand des Reitweges beim Reiterhof Bösch.

Zwei Männer in einem Geländewagen kamen ihr – Schlangenlinien fahrend – entgegen, durch die offenen Fenster drang laute Musik. Das Auto streifte das Pferd, das mit der Reiterin durchging – wenig später kamen beide zu Sturz. Die Frau blieb unverletzt, das Pferd erlitt Schnitt- und Risswunden. Die Männer begingen Fahrerflucht. Hinweise sind an den Posten Rankweil erbeten. Tel.: 059 133-8158.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fahrerflucht in Rankweil
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.