Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lochau: EU-weite Fahndung nach flüchtigem U-Häftling

Polizei fahndet nach dem Flüchtigen
Polizei fahndet nach dem Flüchtigen ©VOL.AT/Hofmeister
Lochau - Die Polizei fahndet weiter nach dem flüchtigen U-Häftling, der zwei Beamten bei einem Lokalaugenschein am Haggen entkommen konnte. Er soll laut Hinweisen aus der Bevölkerung in Richtung Süddeutschland geflüchtet sein.
Die Polizei zur Fahndung
Fahndung nach U-Häftling
Fahndung nach U-Häftling II
Verstärkung für Suchkräfte

Am Donnerstag wurden weitere Details zur Flucht bekannt: Der Mann war mit zwei Beamten im Gebiet des Lochauer Haggen unterwegs und sollte sie zum Versteck der Beute aus den zahlreichen Einbrüchen führen, die ihm zur Last gelegt werden. Ursprünglich noch mit Handschellen gefesselt, wurden ihm diese zur Eigensicherung abgenommen als das Gelände immer steiler wurde. Auch hatte sich der U-Häftling bis dahin kooperativ gezeigt.

Sprung in ein Bachbett

Die Flucht selbst dürfte sich sehr rasch abgespielt haben: In einem günstigen Moment wagte der 24-Jährige den nicht ungefährlichen, etwa zwei Meter tiefen Sprung in ein Bachbett, wobei in Anbetracht der Topographie wohl eher von einem kleinen Tobel gesprochen werden muss. Den Beamten bot sich keine direkte Möglichkeit zur Verfolgung.

Großangelegte Suchaktion

Was folgte war eine groß angelegte Suchaktion im Gebiet des Pfänderstocks mit Beamten, Suchhunden und Polizeihubschrauber. Zur Verstärkung traf im Lauf des Abends auch ein Bus mit Polizeischülern aus Feldkirch ein. Am Vormittag gab es schließlich “konkrete Hinweise”, die eine Flucht nach Süddeutschland vermuten lassen. Der Flüchtige wurde EU-weit zur Fahndung ausgeschrieben.

Auch der Polizeihubschrauber ist bei der Fahndung im Einsatz
Auch der Polizeihubschrauber ist bei der Fahndung im Einsatz ©Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. VOL.AT/Pletsch
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Lochau: EU-weite Fahndung nach flüchtigem U-Häftling
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen