Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fagottklänge im „Tenn“

Fagottkonzert
Fagottkonzert ©Doris Burtscher
) Einen Vorspielabend der Extraklasse erlebten die zahlreichen Besucher auf dem Mottnerhof. Im herrlich dekorierten „Tenn“ gaben die Schüler(innen) von Emil Salzmann ihre Stücke zum Besten.
Fagottkonzert

Die Kleinsten führten ihr bereits Gelerntes und eifrig Geübtes auf den Kinderfagott vor und ernteten viel Applaus. Sololeistungen und Ensembleklänge begeisterten im Anschluss die Zuhörer auf der eigens installierten Bühne. Bei Heuduft und „Tennatmosphäre“ suchte Fagottlehrer Emil Salzmann Lieder und Stücke, die irgendetwas mit dem Leben auf dem Bauernhof zu tun hat, aus. Weites SpektrumSeine 18 Schüler trugen diese einstudierten Stücke eindrucksvoll und mit vollem Enthusiasmus vor.  Dumpfe Bassstimmen bis zu lieblichen Klänge zeigten bei diesem Vorspiel das weite Spektrum des Fagotts . Von Höchst bis nach Braz reisten die Fagottschüler an und genossen die herrliche Umgebung des Mottnerhofs. Im Anschluss lud Saskia und Jürgen Dünser zu einem gemütlich Hock in ihrem Garten ein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Innerbraz
  • Fagottklänge im „Tenn“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen