Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fachkenntnis und Menschenliebe

Bild: Die glücklichen Absolventinnen und Absolventen mit LSth. Mag. Markus Wallner, Chefarzt Prim. Dr. Albert Lingg und Hofrat Dr. Elmar Bechter sowie Schuldirektor Mario Wölbitsch.
Bild: Die glücklichen Absolventinnen und Absolventen mit LSth. Mag. Markus Wallner, Chefarzt Prim. Dr. Albert Lingg und Hofrat Dr. Elmar Bechter sowie Schuldirektor Mario Wölbitsch.
Rankweil. Kürzlich gab es in der Psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflegeschule Rankweil Anlass zum Feiern: Landesstatthalter Mag. Markus Wallner konnte 17 Diplomkrankenschwestern und -pflegern zum erfolgreichen Abschluss ihrer dreijährigen Ausbildung gratulieren und die Glückwünsche des Landes Vorarlberg überbringen.

“Wir wünsche Ihnen viel Freude in Ihrem Beruf, der nicht nur Job, sondern Berufung sein soll”, so Wallner.

Die Diplomverleihung bildet den offiziellen und festlichen Abschluss der intensiven dreijährigen Ausbildung zur/m psychiatrischen Gesundheits- und Krankenschwester/-pfleger, auf den die neun Frauen und acht Männer des Lehrganges 2006 mit viel Engagement hingearbeitet haben. Die Ausbildung an Vorarlbergs einziger Pflegeschule mit psychiatrisch-neurologisch-geriatrischem Schwerpunkt umfasst das Erlernen und die Anwendung pflegerischer Fachkenntnisse, die Förderung der individuellen Fähigkeiten und die Abrundung der fachspezifischen Inhalte durch Allgemeinbildung. Viel Lob hatte Chefarzt Prim. Dr. Albert Lingg, wissenschaftlicher Leiter der Schule, in seiner Ansprache für die Diplomanden und wies auf die Besonderheit eines Sozialberufs hin: “Sie haben viel Wissen erworben und praktische Erfahrung gesammelt. Das Wichtigste aber ist Respekt und Menschenliebe.”

Die Feierstunde im Festsaal des LKH Rankweil, an der zahlreiche Ehrengäste – unter vielen anderen die beiden Hofräte Dr. Elmar Bechter und Dr. Eugen Ludescher sowie die beiden KHBG-Direktoren Dr. Gerald Fleisch und Dr. Till Hornung – teilnahmen, wurde dank stimmungsvoller musikalischer Umrahmung und feinem Buffet aus der Krankenhausküche zu einem eindrücklichen Erlebnis für die Absolventen und Ihre Angehörigen.

Fakten zur PGKPS am LKH Rankweil:

6 LehrerInnen
ca. 80 Schülerinnen und Schüler in drei Lehrgängen
Gründungsjahr: 1977
Mehr Infos unter: www.lkhr.at/schule
Lehrgang 2006: 17 DiplomandInnen (3 mit ausgezeichnetem Erfolg, 7 mit gutem Erfolg) Manfred Bauer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Fachkenntnis und Menschenliebe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen