Fachbeirat der Stadt Bludenz neu bestellt

Bludenz -  Neu in den Fachbeirat der Stadt Bludenz wurde DI Helmut Dietrich bestellt. Gemeinsam mit DI Elmar Nägele, Bürgermeister Mandi Katzenmayer, Stadtplaner DI Thorsten Diekmann und Baustadtrat Arthur Tagwerker ist er als unabhängiger Architekt für städtebauliche und architektonische Fragen der Stadt Bludenz zuständig.

In regelmäßigen Sitzungen wird der Fachbeirat von der Stadtplanung über die vorliegenden Projekte informiert. In kritischen Fällen werden die Bauplätze besichtigt und schriftliche Stellungnahmen vom Fachbeirat formuliert. Die Beurteilung durch unabhängige Fachleute erfolgt mit sachlicher Distanz und lässt direkte Urteile zu. „Durch die Einwände des Fachbeirates soll der Versuch unternommen werden, die Kompetenz der Planer herauszufordern. In Einzelfällen wird ein persönliches Gespräch mit den Bauwerbern, den Projektarchitekten oder betroffenen Anrainern geführt, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen“, so Bürgermeister Mandi Katzenmayer als oberster Bauchef.

Auch heikle Materien, die parteipolitische oder private Vorlieben betreffen, können auf sachlicher Ebene abgehandelt werden. Somit zeigt sich der Fachbeirat als wesentliches Instrument der direkten Demokratie. Er agiert ohne politische Beeinflussung und basiert auf fachlicher Kompetenz.

Durch die Tätigkeit des Fachbeirates sollen nicht nur drohende „Bausünden“ verhindert, sondern auch innovative Projekte ermöglicht werden. Das gilt besonders für die heikle Frage des Bauens im historischen Stadtzentrum. Es liegt im öffentlichen Interesse, dass heutiges Bauen ein Ausdruck dieser Zeit ist. Ein Fachbeirat ist gerade in einer historisch stark geprägten Stadt ein zeitgemäß agierender, aber auch ein Bewahrer historischer Werte. Das zeigt sich beispielsweise am Neubauprojekt Kronenhaus, dessen Kubatur und Fassade in Absprache mit dem Fachbeirat entwickelt wurde. Mit DI Helmut Dietrich wurde ein kompetenter Architekt für den Fachbeirat gefunden.

Er ist seit 1986 selbständiger Architekt, hat zahlreiche Lehr-, Gestaltungs- und Jurytätigkeiten im In- und Ausland inne und hat zum Beispiel 1992 den Wettbewerb für die Erweiterung des Festspielhauses in Bregenz mit seinem Büro Dietrich | Untertrifaller gewonnen.

Der zweite Architekt im Fachbeirat ist DI  Elmar Nägele. Er hat zahlreiche Bauherrenpreise der Zentralvereinigung der Architekten Österreichs und des Landes Vorarlberg gewonnen. Seine Projekte sind unter anderen der Hafen Bregenz, die Schulsporthalle Bregenz-Rieden oder das Bürogebäude der Firma Omicron.

„Mit dem Fachbeirat haben wir für unsere Bauprojekte eine kompetente Unterstützung bei städtebaulichen und architektonischen Fragen. Er unterstützt unsere Baubehörde und kann so die Qualität des Bauens in Bludenz wesentlich beeinflussen“, so Bürgermeister Mandi Katzenmayer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fachbeirat der Stadt Bludenz neu bestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen