AA

Facebook erwägt Aufhebung der Sperre von Ex-Präsident Trump

Entscheidung soll im Jänner fallen
Entscheidung soll im Jänner fallen ©APA/AFP
Das sozialen Netzwerke Facebook und Instagram heben möglicherweise die Sperren von Ex-US-Präsident Donald Trump auf. Die Konzernmutter Meta werde noch in diesem Monat eine Entscheidung fällen, berichtete die "Financial Times" am Sonntag. Der Konzern habe eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die die Frage entscheiden solle, berichtete das Blatt unter Berufung auf Beteiligte.

Vergangenen November hatte der neue Twitter-Eigentümer Elon Musk hat das Konto Trumps im Kurznachrichtendienst wieder freigeschaltet. Bevor er gesperrt wurde, hatte Trump bei Twitter mehr als 88 Millionen Follower. Als Präsident war der Dienst eines seiner wichtigsten Vehikel zur Verbreitung seiner Politik und umstrittenen Ansichten.

Kurz vor Ende seiner Präsidentschaft wurde er von den damaligen Twitter-Eigentümern gesperrt. Ausschlaggebend waren seine Kommentare auf Twitter rund um den Sturm auf das US-Kapitol in Washington. Ein wütender Mob von Trump-Anhängern wollte damals versuchen, die Parlamentarier mit Gewalt daran zu hindern, den Wahlsieg von Trumps Herausforderer Joe Biden offiziell zu bestätigen.

Trump, der sich bei der kommenden Präsidentschaftswahl wieder bewerben will, sieht nach früheren Angaben bisher keinen Grund, wieder Twitter wieder zu nutzen. Er will seiner eigenen Plattform Truth Social treu bleiben. Dort folgen ihm knapp 4,6 Millionen Nutzer.

(APA/Reuters)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Facebook erwägt Aufhebung der Sperre von Ex-Präsident Trump
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen