AA

F: Anschlag auf Hotel von Meisterkoch

Auf das Hotel Ostape des französischen Starkochs Alain Ducasse in Bidarray im französischen Baskenland ist in der Nacht auf Sonntag ein Sprengstoffanschlag verübt worden.

Zwei Explosionen richteten gegen 2.30 Uhr in einem unbesetzten Teil des Gebäudes Sachschäden an, ohne Verletzte zu verursachen, teilte die Gendarmerie der Ortschaft mit.

Die Zimmer des Hotels wurden geräumt, die Gäste konnten am frühen Morgen allerdings wieder in ihre Zimmer zurückkehren. Ein dritter nicht explodierter Sprengsatz wurde aufgefunden. Für das Attentat zeichnete zunächst niemand verantwortlich. Das Hotel war bereits im November 2003 und Dezember 2004 Ziel von versuchten Anschlägen gewesen, die laut Ermittlungsbehörden von baskischen Separatisten begangen worden seien. Damals waren die aus Gasflaschen gebauten Sprengsätze nicht explodiert.

Alain Ducasse erhielt für seine Restaurants in Frankreich und Monaco insgesamt 13 Sterne des Restaurantführers Michelin, womit er den ersten Rang unter den Starkochs belegt. Der 50-Jährige wurde auch für sein Restaurant in New York mit drei Sternen ausgezeichnet. Ducasse ist an dem luxuriösen Hotel auf 45 Hektar Land in Bidarray im französischen Baskenland beteiligt, das 2004 eröffnet wurde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • F: Anschlag auf Hotel von Meisterkoch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen