Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Experten diskutierten am Landesgericht Feldkirch mit Schülern über Mobbing

Konstruktive Lösungen können nur gefunden werden, wenn das Schweigen gebrochen wird.
Konstruktive Lösungen können nur gefunden werden, wenn das Schweigen gebrochen wird. ©Symbolbild/Bilderbox
Richter, Schulpsychologe, Eltern, Lehrer und Schüler – alle hatten Interesse an einem Problem, das wohl vor keiner Schule Halt macht

Am Landesgericht Feldkirch fand heute im Schwurgerichtssaal eine Veranstaltung zum Thema „Mobbing“ statt. Zivilrichter und Pressesprecher Norbert Stütler referierte gemeinsam mit Schulpsychologen Martin Nicolussi über das Thema „Fertigmachen“. Zum einen ging es um rechtliche Konsequenzen wie beispielsweise Verurteilung wegen Körperverletzung, Nötigung oder anderer Delikte. Zum anderen machte Stütler deutlich, dass es zivilrechtlich unter Umständen um sehr viel Geld gehen kann. Sprich Schadenersatz und Prozesskosten.

Viel Erfahrung

Einiges zu berichten hatte auch Martin Nicolussi, seit 30 Jahren Lehrer. Er betont, dass die Dunkelziffer sehr hoch sei und dass es prinzipiell weder den typischen Täter, noch das typische Opfer gebe. Auch er weiß, dass Mobbing höchst komplex ist, dass es nicht nur Täter und Opfer, sondern Mitläufer, Umfeld und andere indirekt Involvierte gibt. Eines ist für Nicolussi klar: „Schweigen schützt die Täter, Reden schützt die Opfer“. Konstruktive Lösungen können nur gefunden werden, wenn das Schweigen gebrochen wird. Die Schüler waren sehr interessiert, die Veranstaltung war gut besucht und sie soll deshalb auch wiederholt werden. Hilfe bieten alle schulpsychologischen Beratungsstellen, der Kinder- und Jugendanwalt oder die Kummernummer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Experten diskutierten am Landesgericht Feldkirch mit Schülern über Mobbing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen