AA

Exkursion zu verschiedenen Gründach-Projekten in Vorarlberg

Kindergarten Hellbrunnenstraße, Hohenems
Kindergarten Hellbrunnenstraße, Hohenems ©Stadt Hohenems
Am 20. August 2021 findet unter der Leitung von zwei Experten eine interessante Exkursion auf besondere Gründächer in Vorarlberg statt. Eingeladen sind alle Interessierten, Akteure aus Verwaltung, Planung und Ausführung sowie Privatpersonen.

In Vorarlberg gibt es Flachdächer, die meist ungenutzt mit Kies, Bitumen oder Kunststofffolien bedeckt sind. Gerade einmal 0,4 Prozent aller Dächer im Land sind begrünt, und auch der Anteil der PV-Anlagen liegt noch weit unter den Möglichkeiten. Hier findet sich ein enormes ökologisches und ökonomisches Potential. Schon alleine die Vorteile einer Dachbegrünung spielen große Stücke: Sie halten bis zu 90 Prozent der Niederschläge zurück, schützen die Dachhaut vor UV-Strahlung, kühlen das Gebäude automatisch und bieten einheimischen Wildbienen, Schmetterlingen und Vögeln einen Lebensraum. Im Hinblick auf die Zukunft also eine sehr einfache, kostengünstige und wertvolle Maßnahme zur Anpassung an den Klimawandel.

Tour durch Vorarlberg

Unter der Leitung von Stephan Brenneisen von der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHaW) und Katrin Löning vom Österreichischen Ökologie-Institut (ÖÖI) haben Sie die Möglichkeit, gute Beispiele in Vorarlberg zu besichtigen. 

Start ist am 20. August 2021 um 7.30 Uhr beim Bahnhof in Bregenz, von wo es mit dem Reisebus zu einem Vorzeigeprojekt nach Lauterach geht. Auf der Volksschule Dorf werden die Kinder seit 2017 u. a. in Freiluftklassen auf dem Dach unterrichtet. Nach einem Zwischenstopp in Lustenau werden auch Projekte in der Region besichtigt. 

Projekte in Hohenems und Koblach

Vor dem Mittagessen steht das Gründach auf dem Kindergarten Hellbrunnenstraße in Hohenems im Mittelpunkt, wo es neben einer PV-Anlage auch Kies- und Sandlinsen, einen Baum samt Wurzelteller, Wasserflächen und Substratmodellierungen zu sehen gibt. Am Nachmittag wird das im Frühjahr 2021 neu angelegte Gründach auf dem Kindergarten Ried in Koblach besucht. Ein Highlight ist sicherlich noch der begrünte Ziegenstall der Familie Ebenhoch in Röthis, wo die Ziegen über einen Baumstamm von der Weide direkt auf die begrünte Dachlandschaft auf dem Stall balancieren. Geplantes Ende der Exkursion ist um ca. 17.30 Uhr. 

Programmänderungen sind möglich. Weitere Informationen sowie den genauen Ablauf finden Sie unter www.buntundartenreich.at/bobida.htm!

Infos zur Teilnahme

Die Kosten für Reise und Verpflegung werden vom Interreg-Projekt „Bodensee-Biodiversitäts-Dach“ (BoBiDa) übernommen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen sind bis Freitag, 13. August 2021, bei Raphaël Hoschek, E-Mail hoschek@pulswerk.at möglich.

Am 10. September 2021 findet eine weitere Exkursion durch die Schweiz statt. 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Exkursion zu verschiedenen Gründach-Projekten in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen