Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Exkursion des Integrationsausschusses

Informationsaustausch der Integrationsbeauftragten
Informationsaustausch der Integrationsbeauftragten

Bregenz. Der Integrationsausschuss der Stadt Bregenz besuchte vergangene Woche die Integrationsbeauftragten der Stadt Ravensburg zu einem Informationsaustausch.

Vizebürgermeister Dr. Gernot Kiermayr, Ausschussvorsitzende Amelie Baschnegger, Willi Hagleitner, Mustafa Pacali, Sandra Schoch, Mustafa Yilmaz, Aygül Sahin, Dr. Liesolotte Mucciolo-Madler und Migrantenbeauftragte Ing. Necla Güngörmüs wurden von Stefan Goller-Martin (Soziales und Familien) und dem Integrationsbeauftragten Peter Ederer herzlich in Ravensburg empfangen.
Zu Beginn stellte Peter Ederer das Integrationskonzept und einzelne Integrationsprojekte vor. Bereits im Jahre 1999 hatte die Stadt Ravensburg einen Beirat für Integrationsfragen eingerichtet, dessen Vorsitzender der erste Bürgermeister ist. Dieser Beirat umfasst Mitarbeiter/innen der Stadtverwaltung, Stadträte sowie Vereinsmitglieder und vom Gemeinderat vorgeschlagene Teilnehmer/innen. Im Jahre 2008 wurde dann vom Gemeinderat einstimmig das Integrationskonzept mit Handlungsfeldern, Leitzielen und Projektvorschlägen beschlossen. Derzeit entwickelt die Stadt ein Monitoring.

Im Rahmen einer Diskussionsrunde wurden anschließend Informationen und Erfahrungen ausgetauscht. Die Stadt Ravensburg legt großen Wert auf eine positive Haltung gegenüber Migrantinnen und Migranten. Vor allem in der Stadtverwaltung ist dies zu sehen, da beispielsweise im Eingangsbereich eine Begrüßungstabelle in allen Sprachen hängt und ein Begrüßungsprospekt für alle Neuzuziehenden gestaltet wurde. Auch die Zusammenarbeit mit Vereinen und die Weiterbildung für Mitarbeiter/innen der Stadtverwaltung sind zentraler Bestandteil der Integrationsarbeit.

Zum Abschluss der Exkursion besuchten die Teilnehmer/innen die Mevlana-Moschee in Ravensburg. Die Moschee mit Minarette ist gleichzeitig auch ein Ort der Begegnung, da ein großer Veranstaltungsraum vorhanden ist, der für alle zur Verfügung steht und von verschiedenen Vereinen und Organisationen für Sitzungen genutzt wird.

Die Teilnehmer/innen der Exkursion erlebten die Exkursion als sehr bereichernd und informativ und nutzten dabei auch die Möglichkeit, einander besser kennen zu lernen und entwickelten neue Ideen für die gemeinsame Integrationsarbeit in Bregenz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Exkursion des Integrationsausschusses
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen