Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ex-Wirt macht sich für "Spaß mit Maß" stark

Götzis - Es gehe ihm im Hinblick auf Jugend und Alkohol vor allem um Bewusstseinsbildung, betont der dreifache Familienvater. Seit 2006 macht sich Keiser bei der Werkstatt für Suchtprophylaxe (Supro) in Götzis als Koordinator für "Spaß mit Maß" stark.

Jugenddrink „Kennidi“

Über Arbeitsmangel kann sich der Supro-Projektleiter nicht beklagen. Er tourt durch die Gemeinden und propagiert in Vorträgen Ziele der Aktion. Es gelte das „Einstiegs­alter wieder nach oben zu verschieben“ und das bewusste „Rauschtrinken der Vorsatztrinker“ zu reduzieren, sagt Keiser. Neuester Coup, dessen Geheimnis allerdings erst am morgigen Freitag gelüftet wird, ist ein Jugenddrink mit dem Titel „Kennidi“.

Party im Alten Kino

Der wohlschmeckende Mango-Nektar wird am kommenden Samstag mit einer Riesenparty im Alten Kino in Rankweil gefeiert. Und soll bei Vorarlberger und Liechtensteiner Jugendlichen Furore machen. Vor allem dort, wo viel Jugend verkehrt, sollte der Drink künftig zu bekommen sein, skizziert Keiser ein Hauptziel der Aktion. Die Moral der Gastronomen, bei jugendlichen Lokalbesuchern Altersnachweise zu verlangen, habe sich in den letzten Jahren deutlich verbessert, meint Keiser. So gesehen trage die mehrjährige Präventionsarbeit von Supro, „wenn auch vielfach nur schwer messbar“, ihre Früchte.

Erfahrungen als Wirt

Dass ausgerechnet er, der jahrelang als Wirt hinter dem Tresen stand, bei Supro mitmacht, ist für Keiser nicht ungewöhnlich. Im Gegenteil: „Diese Erfahrungen kommen mir zugute. Ich weiß um was es geht.“ Persönlich lässt er sich jedenfalls „ein gutes Glas Wein zu einem guten Essen“ nicht nehmen. Und mischt sich der gebürtige Schweizer unter die Nachtschwärmer, lässt er sich „ebenso ein Bier schmecken“.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • Ex-Wirt macht sich für "Spaß mit Maß" stark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen