Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ex-Versicherungsagent betrog Kunden: Geld- und Bewährungsstrafe

Über 200.000 Euro für Sportautos und exklusiven Lebensstil verprasst
Über 200.000 Euro für Sportautos und exklusiven Lebensstil verprasst ©VOL.AT/Eckert
Am Landesgericht Feldkirch wurde ein 46-jähriger ehemaliger Versicherungsagent wegen gewerbsmäßigen schweren Betruges sowie betrügerischer Krida zu einer teilbedingten Strafe verurteilt.

2160 Euro Strafe sind zu bezahlen, dazu gab es zwölf Monate Haft auf Bewährung. Zusätzlich wurde ein alter Strafrest aus einer Verurteilung aus dem Jahr 2014 fällig, das sind nochmals 520 Euro. Damals ging es um eine Veruntreuung.

Bekannte und Verwandte hineingelegt

Der Versicherungsagent missbrauchte von 2004 bis 2015 das Vertrauen seiner Kunden. Zumeist waren es Bekannte oder Verwandte, deren Versicherungsschutz er organisierte. Einen Kunden überredete er, seine Lebensversicherung aufzulösen und das Geld anderweitig anzulegen. Aufgelöst hat der Betrüger, doch angelegt nicht mehr. Statt dessen steckte er das Geld immer wieder in teure Sportwagen, eine Leidenschaft des Mannes. Heute ist der Schaden zu fast zwei Dritteln gut gemacht. Für den Rest sieht es düster aus. Der noch nicht rechtskräftig Verurteilte hat ein Schuldenregulierungsverfahren laufen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ex-Versicherungsagent betrog Kunden: Geld- und Bewährungsstrafe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen