AA

Ex-Mister im TV: "Die Chance meines Lebens"

Schwarzach - 1989 wurde Mike Galeli zum Mister Vorarlberg gewählt. Danach folgte eine Model-Karriere von 18 Jahren. Nun dreht dreht er in der Türkei seine zweite TV-Serie.

Schnell berühmt werden, anbetungswürdiger Star sein: Davon träumen Big-Brother-Gefangene, pubertierende „Popstar“-Kandidaten und Normalos, die meinen, alleine durch das Tragen ihres „Born to be famous“-T-Shirts schon den Anspruch eines Stars zu haben. Mister Vorarlberg 1989, Mike Galeli, scheint es geschafft zu haben. In der Türkei ist er ein bekannter Schauspieler, der sich kaum mehr frei bewegen kann. Vor sechs Jahren war er zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Heute büffelt er den Text für seine zweite Hauptrolle.

Sein süßes Leben begann mit „Bitter Life“ (Originaltitel: Aci Hayat). Für eine der Hauptbesetzungen wählte Produzent Osman Sinav, der „Steven Spielberg“ der Türkei, ausgerechnet ein absolutes Greenhorn: den Mister Vorarlberg 1989. Nach der 60-teiligen Serie, die man mit „Dallas“ vergleichen könnte und die praktisch jeder Zweite in der Türkei sah, steht das nächste Projekt an: Am 20. September beginnen in Istanbul die Dreharbeiten zur nächsten, ebenso aufwändigen, Action-Serie „Pars“ („Operation Kirsche“).

„Für mich wurde damals ein Traum wahr“, erinnert sich Mike Galeli an den Abend 2001, als er Osman Sinav bei einer Filmgala in Brüssel kennenlernte. Der Abend verlief relativ unspektakulär, vergisst man die Blicke des Filmemachers, mit denen er Mike taxierte. „Wenn er nicht gerade seine Pfeife ausklopfte, betrachtete er mich durch seine mit Daumen und Zeigefinger geformte imaginäre Kamera“, erzählt Mike. Es war ein nettes Treffen. Mehr nicht. Bis vier Jahre später der Meister himself am Telefon meinte: „Komm!“.

Schauspieler sein ohne Ausbildung? Zwei Jahre Dreharbeiten in der Türkei ohne seine Familie? Die Modelkarriere beenden ohne Sicherheitsnetz? Für den Vater eines damals neun Monate alten Sohnes war es ein Sprung ins kalte Wasser. Aber eigentlich war vom ersten Moment an klar: Das ist die Chance meines Lebens! Aber auch die schwerste Zeit für die kleine Familie: Lebensgefährtin Renate pendelte alle drei Wochen mit ihrem Säugling nach Istanbul. Hatte der Papa eine Drehpause, flog er nach Feldkirch. Zwei Jahre lang. Dabei war die große Entfernung zu seiner Wahlheimat nicht die größte Hürde für den türkischstämmigen Vorarlberger. Seine Muttersprache war so jämmerlich, dass ihn der Regisseur beim ersten Take fassungslos anstarrte und fragte: „Was soll das?“.

Die Konsequenz waren eine zweijährigeSprachausbildung und die Entscheidung, Mikes Stimme zu vertonen. Heute bereiten ihm weder Mimik, Text noch Stunts ein Problem.

Die meisten Stunts, für die Galeli eine spezielle Schule besucht hatte, macht er selbst. Wenn es wirklich gefährlich wird, muss er passen. „So was dürfen wir gar nicht“, sagt er. Auch Sexszenen sind – wenn auch aus anderen Gründen – in der Türkei verboten. Allerdings war es für seine Freundin Renate auch nach 20-jähriger Beziehung mehr als gewöhnungsbedürftig, ihren Partner eine andere küssen zu sehen. „Ich musste sie immer vorwarnen, damit sie sich darauf einstellen konnte“, sagt Mike. „Aber einmal habe ich es vergessen.“

Zwei Jahre – jeweils eine Woche Dreh für eine Folge – dauerten die Arbeiten zu „Aci Hayat“. Für das neue Projekt „Pars“ sind bis zu 90 Ausstrahlungen geplant. Mike Galeli spielt einen Rechtsanwalt, der in Drogen und Korruption verwickelt wird. Seinen Widersacher mimt der Deutsche Udo Kier. Er spielte u.a an der Seite von Nicole Kidman, John Malkovich und Arnold Schwarzenegger in über 160 Kinofilmen.

„Ich freue mich sehr auf die neue Arbeit“, sagt der 40-Jährige und strahlt. Die Schauspielerei scheint dem ehemaligen Model im Blut zu liegen. „Die vielen Jahre auf dem Laufsteg und vor der Kamera haben mir sehr geholfen“, gibt Mike zu. „Die Schauspielerei ist meine Welt. Ich kann mir nichts anderes mehr vorstellen“.

In wenigen Jahren wird es vermutlich einen neuen Erol Sander geben. Der wird wahrscheinlich Mike Galeli heißen. Und der war vor 18 Jahren Mister Vorarlberg.

Info zur Serie

Die erste Folge startet am 15. Oktober 2007 um 20:15 auf dem Kabel-Sender Show Turk www.showturk.tv, mikegaleli.com, www.sinegraf.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ex-Mister im TV: "Die Chance meines Lebens"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen