Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ex-FC-Gossau-Spieler Bigoni verschwunden

Taucher suchten am Montag nach dem Abgängigen.
Taucher suchten am Montag nach dem Abgängigen. ©VOL.at/Pletsch
Gaißau (NEUE) - Seit Sonntag suchen Polizei und Rettungskräfte in Vorarlberg und im Schweizer Kanton St. Gallen nach dem Ex-FC-Gossau-Spieler Mario Bigoni. Der 27-Jährige verschwand nach dem Besuch des schwimmenden Res­taurants in Gaißau.
Suche nach vermisstem Ex-Fußballer
Gaißau: Suche nach Vermisstem

Bigoni war vor zwei Jahren in die Schlagzeilen geraten, weil er in den internationalen Wettskandal verwickelt sein sollte. Bigoni wurde von der Polizei einvernommen, nachdem es bei Spielen des FC Gossau zu Manipulationen gekommen war. Nun ist er verschwunden. Das bestätigten sowohl Uta Bachmann von der Sicherheitsdirektion Vorarlberg als auch die in die Suche involvierten Beamten der Polizeiinspektion Höchst. Am Samstagabend war Mario Bigoni gemeinsam mit Kollegen im schwimmenden Restaurant am Alten Rhein in Gaißau chinesisch essen gewesen. In den frühen Morgenstunden des Sonntag (gegen 1 Uhr) sollen er und seine Freunde das Restaurant verlassen haben. Letztmals gesehen wurde Bigoni auf dem Parkplatz vor dem Schiffsrestaurant. Die Gruppe sei mit Autos nach Gaißau gekommen, dann aber zu Fuß – und ohne Mario Bigoni – nach Rheineck zurückgegangen, sagte Bachmann.

Suche per Helikopter

Am Sonntag war zunächst per Helikopter nach dem Vermissten gesucht worden. Später wurden Wasserretter, Taucher, Feuerwehr Gaißau, Boote in die Suche im und um den Alten Rhein einbezogen. Dem Vernehmen nach sollen die Hunde am Parkplatz Blut aufgespürt haben. Bis in die Nacht hinein waren über 70 Rettungskräfte und Beamte im Einsatz – ohne Erfolg. Am Montag suchten Taucher im Alten Rhein und im Zollhafen Gaißau nach dem Vermissten. Bislang gebe es keine Hinweise auf den Verbleib des Gesuchten und auch keine dahingegend, dass Bigoni einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen sei, hieß es seitens der Polizeibeamten. In Zusammenarbeit mit den St. Galler Behörden würden immer noch Befragungen laufen. Es werde auch weiter gesucht. Es gebe keinen Hinweis darauf, dass Bigonis Verschwinden mit dem Wettskandal zusammenhänge.

Suche nach vermisstem Ex-Fußballer

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gaißau
  • Ex-FC-Gossau-Spieler Bigoni verschwunden
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen