AA

Europaparlament gegen Irak-Krieg

EU Parlament und internationale Umweltorganisationen wollen dem griechischen Regierungschef Simitis vor Beginn des Irak-Sondergipfels eine Anti-Kriegs-Resolution übergeben.

Die Umweltorganisationen „Für Mutter Erde“ und Greenpeace riefen zugleich zu einer Friedensdemonstration vor den Toren des EU-Ministerratsgebäudes in Brüssel auf.

Die Kriegsgegner wollten mit Sirenen, Fackeln und Transparenten mit Aufschriften wie „Saddam als Diktator des Irak/Bush als Diktator der Welt?“ gegen einen Militärschlag gegen Bagdad protestieren. Zugleich sollen Inspektionen „im Irak und in Europa“ gegen die angebliche geheime Stationierung von 150 US-B61 Atomwaffen in Belgien, Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Italien und der Türkei gefordert werden. Bereits am Sonntag hatten Millionen europäischer Bürger gegen die US-Pläne demonstriert.
Mit der Aktion soll laut Europäischem Parlament unterstrichen werden, dass Europa in der Irak-Frage „nicht gespalten“ ist. Parlament und NGOs drangen darauf, dass der Sondergipfel ihre Vertreter noch vor Beginn der Beratungen empfängt. Die fünfzehn EU-Außenminister waren bereits am Vormittag um 11.30 in Brüssel angekommen, um das Terrain für eine gemeinsame EU-Position zum Irak-Krieg vorzubereiten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Europaparlament gegen Irak-Krieg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.