Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Europa-Markt in Dornbirn

Bürgermeister Wolfgang Rümmele zwischen polnischen Trachtenträgerinnen
Bürgermeister Wolfgang Rümmele zwischen polnischen Trachtenträgerinnen ©Dornbirner Stadtmarketing GmbH
 Am Sa, 5. Mai – zwei Tage vor dem Europatag – fand in der Eisengasse ein Europamarkt statt, an dem eine Vielzahl an Nationen ihre Kultur präsentierten.

Dornbirn. Wer am Samstag, 5. Mai in der Dornbirner Innenstadt unterwegs war, konnte musikalische Klänge aus der Eisengasse vernehmen. Denn dort fand ein Europamarkt statt, an welchem verschiedene Nationen ihre Kultur präsentierten. Neben traditionellen Köstlichkeiten und kulinarischen Spezialitäten gab es ein buntes Rahmenprogramm mit musikalischen Einlagen und traditionellem Tanz in volkstümlicher Tracht. Zudem konnten sich die Marktbesucher Informationen am Europastand der EU-Infostelle Dornbirn holen, bei welchem fachkundige Auskünfte über Europa erteilt wurden.

„Mir gefällt dieser Mix an verschiedenen Nationen“, so eine der zahlreichen Marktbesucherinnen. „Es ist schön, dass hier in der Eisengasse so viele Nationen zusammen kommen und durch diesen gemeinsamen Aufritt symbolisieren, was ein vereintes Europa ist.“  Mit dabei waren die Länder Bosnien, Serbien, Slowenien, Frankreich, Polen, Türkei und Italien – ein bunter Mix, welcher den Facettenreichtum Europas widerspiegelt und einen interessanten interkulturellen Austausch ermöglichte.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Europa-Markt in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen