AA

EU-Wahl: Politiker bangen um Wahlbeteiligung

Der Wahlkampf um die EU-Mandate gewinnt in den letzten Tag noch Brisanz. Dennoch rechnen Meinungsforscher mit einer sehr niedrigen Beteiligung.

Fast 246.000 Vorarlberger sind bei der EU-Wahl am Sonntag wahlberechtigt. Damit verzeichnet Vorarlberg gegenüber dem letzten Urnengang 1999 österreichweit die größte Steigerung von insgesamt über sieben Prozent. 3.300 Wähler stammen übrigens aus anderen EU-Ländern.

Bei der Wahl 1999 ging die ÖVP mit 36 Prozent als Sieger hervor, gefolgt von der FPÖ mit 28 Prozent. Für die Sozialdemokraten stimmten ein Fünftel der Wähler, die Grünen erreichten elf Prozent. In keiner einzigen Vorarlberger Kommune lag die Wahlbeteiligung bei zumindest 60 Prozent.

home button iconCreated with Sketch. zurĂĽck zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • EU-Wahl: Politiker bangen um Wahlbeteiligung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • VerstoĂź gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen