AA

EU-Informationswochen

300 SchülerInnen nahmen an den Informatinsveranstaltungen teil
300 SchülerInnen nahmen an den Informatinsveranstaltungen teil

Bregenz. Kürzlich fanden am Gymnasium Bregenz-Blumenstraße spezielle EU-Informationswochen statt.

Die Schüler hatten die Möglichkeit, im Rahmen des Unterreichts eine Wanderausstellung über die Europäische Union zu shen und damit zu arbeiten. Als Höhepunkt und Abschluss referierten Willy Kempel vom Außenministerium und Thomas Stiegmaier von der Gesellschaft für Europapolitik zum Thema “Die EU und DU” “Die Europäische Union ist ein Projekt, das wir alle – das sind die 27 Mitgliedsstaaten – gemeinsam jeden Tag neu gestalten müssen; es dient dem Zusammenwachsen Europas, dem Herstellen vergleichbarer Lebensverhältnisse und damit der Stabilität”, stellte Gesandter Dr. Willy Kempel fest. Die EU entscheidet 70 % der Gesetze, die in Österreich zur Anwendung kommen, ist weit davon entfernt perfekt zu sein, muss auch gelegentlich nachgeben, wie bei der Festlegung der Grenzwerte für verstrahlte Lebensmittel und bedarf ständiger Nachbesserungen, wie sie etwa durch den Vertrag von Lissabon geschaffen worden sind.
Dabei ist die kontinuierliche Information der Schüler ein wichtiger Bereich einer umfassenden Allgemeinbildung, wie sie nun einmal in besonderer Weise am Gymnasium vermittelt wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • EU-Informationswochen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen