EU-Gipfel zur Ukraine-Krise mit Poroschenko in Brüssel

Poroschenko kommt zum EU-Gipfel nach Brüssel.
Poroschenko kommt zum EU-Gipfel nach Brüssel. ©AP/Mykola Lazarenko
Der EU-Sondergipfel am Samstag wird sich auch mit der sich zuspitzenden Lage in der Ukraine beschäftigen. Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko werde dazu nach Brüssel kommen, kündigte Maja Kocijancic, Sprecherin der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton am Donnerstag in Brüssel an. "Die Ukraine steht auf der Agenda des Gipfels" sagte sie.

“Wir sind extrem besorgt über die jüngsten Entwicklungen”, sagte die Sprecherin. Auch die EU-Außenminister in Mailand werden sich demnach am morgigen Freitag und am Samstag mit der Ukraine-Krise befassen. Die EU wiederhole ihren Appell an Russland, Kampfhandlungen an der Grenze sowie den Zustrom von Waffen und Kämpfern aus Russland unverzüglich zu stoppen, betonte die Sprecherin.

Vorbereitungen auf Gasausfall

Eine Sprecherin von EU-Energiekommissar Günther Oettinger sagte, die EU-Kommission fordere alle EU-Staaten auf, bis Oktober präzise Gasversorgungspläne vorzulegen. Die Staaten sollten darlegen, wie sie mit einem kurzfristigen Gasausfall im Winter zurecht kommen würden, und welche Gasbestände sie auf Vorrat haben.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • EU-Gipfel zur Ukraine-Krise mit Poroschenko in Brüssel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen