AA

EU-Gipfel gibt grünes Licht für Einführung des Euro in der Slowakei

Die EU-Staats- und Regierungschefs haben am Donnerstag grünes Licht für die Einführung des Euro in der Slowakei gegeben. Damit kann das rund Fünf-Millionen-Einwohner Land mit 1. Jänner 2009 die Landeswährung Krone durch den Euro ersetzen.

Die
Eurozone wächst damit auf 16 Mitglieder.
Die EU-Kommission hat die Slowakei für “euroreif” erklärt, während
die Europäische Zentralbank (EZB) ernste Bedenken angemeldet hat,
dass die Inflation nicht dauerhaft auf dem geforderten Niveau zu
halten sein werde. Der formale Beschluss soll beim Finanzministerrat
am 8. Juli fallen. Alle EU-Staaten – außer Großbritannien, Dänemark
und Schweden – sind verpflichtet, den Euro einzuführen, sobald sie
die Kriterien bei Defizit, Inflation und Zinsen erfüllen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • EU-Gipfel gibt grünes Licht für Einführung des Euro in der Slowakei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen