Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Es kann Weihnachten werden

Die glücklichen Gewinner dürfen eine Krippe mit nach Hause nehmen
Die glücklichen Gewinner dürfen eine Krippe mit nach Hause nehmen ©Gerty Lang
Krippenübergabe

Krippen der Aktion “Kinder in die Mitte” werden an die Gewinner übergeben.
Dornbirn. Auch im Sommer zieht das Krippenmuseum die Besucher magisch an. Hunderte Kinderhände konnten sich in einer Aktion des Landes am Basteln von Krippen versuchen. Tatkräftig wurden die kleinen Baumeister von Armin Wohlgenannt unterstützt. “Jeder durfte sich beteiligen und seine Kreativität einbringen”, schmunzelt der Herr über die Krippen. Und wie es Brauch ist, werden die gebastelten Krippen unter den Teilnehmern verlost. Patrick und Anja-Paula Witzemann aus Lauterach konnten ihre Freude kaum fassen als der Museumsleiter ihnen “ihre” Krippe überreichte. “Meine Schwester und ich waren beim Fundament mit dabei”, strahlt der junge Mann seine Eltern und Großeltern an, die er natürlich zur feierlichen Übergabe mitgebracht hatte. Doch auch Angelina und André Baurenhas aus Dornbirn waren stolz auf das gewonnene Kunstwerk an dem sie selbst ein paar Schindeln befestigten. Damit das Warten auf das Christkind nicht so lange dauert, ist ein Besuch im Krippenmuseum am 24. Dezember zwischen 10 und 17 Uhr auf jeden Fall zu empfehlen. Denn ab 7. Jänner schließt dann das Museum für einige Monate seine Pforten.

Dornbirn,Gütle, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Es kann Weihnachten werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen