AA

Es jammte, jazzte und rockte wieder in Bregenz

Ladies Night stieß auf große Resonanz
Ladies Night stieß auf große Resonanz ©Udo Mittelberger
1. „Lange Nacht der Musik“ 2012 in Bregenz: Ladies Night stieß auf große Resonanz

Ein Hauch von Frühling, Top-Bands, volle Straßen und Lokale: Mit der ersten Langen Nacht der Musik 2012 und mehrere Tausend Besuchern startete Bregenz gestern erfolgreich in den Event-Frühling.

Erstmals starteten die weiblichen Besucher anlässlich der „Ladies Night“ mit einem gratis Glas „White Secco“ von Schlumberger in die Lange Nacht der Musik. 24 Live-Bands und ebenso viele Stilrichtungen, unter anderem Blues, Folk, Jazz, Rock, Swing, Oldies und R´n´B machten diese Nacht zu einem besonderen Erlebnis.

Belebendes Element für die Stadt: „Die „Lange Nacht der Musik“ erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit und mit der „Ladies Night“ wurde ein neuer Akzent gesetzt“, freute sich Projektleiterin Iris Pechlaner gestern Abend beim Anblick der vollen Bars.

Gratis & live
Die „Lange Nacht der Musik“ ist ein fester Bestandteil des Bregenzer Kulturkalenders. Sie findet drei Mal pro Jahr statt und unterscheidet sich durch die große Anzahl unterschiedlichster Live-Bands und dem kostenlosen Zugang von anderen Veranstaltungen. Für die mittlerweile legendäre Stimmung sorgten gestern unter anderem Tschako und Maria Jäger, Come Together, Wolfgang Verocai, die All Right Guys und Viva la Vida.

Die nächste „Lange Nacht der Musik“ findet am Mittwoch, 6. Juni, zum Auftakt des Bregenzer New Orleans Festivals statt. Weitere Informationen:
www.bregenz.travel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Es jammte, jazzte und rockte wieder in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen