Es ist ein ungewöhnlich warmer Start ins neue Jahr

Bei bis zu plus 17 Grad am 4. Jänner hat der Schnee in den Tallagen keine Chance.
Bei bis zu plus 17 Grad am 4. Jänner hat der Schnee in den Tallagen keine Chance. ©VOL.AT/Steurer
Nach einem ungewöhnlich warmen Start ins neue Jahr, erreicht Vorarlberg am Mittwoch eine Kaltfront, die zumindest vorübergehend für die Jahreszeit annähernd normale Temperaturen bringt.
Die Prognose für Ihre Gemeinde
Ein Blick durch die Livecams

Bis zu 17 Grad plus sind für Dienstag im Rheintal vorhergesagt. Definitiv ungewöhnlich warm für einen 4. Jänner.

Wetter am Montag

Mit einer starken bis stürmischen Höhenströmung staut sich wolkenreiche Luft an der Alpennordseite. In Weststaulagen vom Bregenzerwald bis ins Arlberggebiet schneit es am Vormittag geringfügig, unterhalb 1500-1900 Meter unerheblicher Regen. Sonst ist es in der Regel trocken, am Nachmittag steigen die Chancen für ein paar Sonnenfenster und der Wind lässt in allen Höhenlagen nach. Höchstwerte 7 bis 12 Grad.

Nacht auf Dienstag

Wolken einer Warmfront trüben den Himmel bald wieder ein. Der Sturm auf den Bergen lebt erneut auf. In den Weststaulagen der Berge kann es in den Frühstunden etwas Regen dabei sein, Schnee fällt nur oberhalb von 2400 Meter. Tiefstwerte: 1 bis 8 Grad.

Prognose für Dienstag

Aus der Nacht heraus überwiegen die Wolken. Mit mäßigem Südföhn setzt sich im Oberland am Vormittag die Sonne besser durch, während im Norden die hohe Bewölkung auch tagsüber höchstens gedämpftes Sonnenlicht ermöglicht und eventuell auch etwas Regen bringt. Tiefstwerte 1 bis 8 Grad, Höchstwerte: je nach Sonne und Föhneinfluss 9 bis 17 Grad.

Kaltfront am Mittwoch

In der Nacht auf Mittwoch zieht eine Kaltfront über Vorarlberg hinweg, die viele Wolken und Schnee schon unter 1000m bringt. Tagsüber bleibt es wechselhaft, wobei mit Regen-, Schnee- und Graupelschauern, wobei die Schneefallgrenze bis in tiefe Lagen sinkt. Abseits der Berge gibt es auch trockene Phasen und ein paar Auflockerungen. Tagsüber noch 2 bis 7 Grad, am Abend -3 bis 2 Grad.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Es ist ein ungewöhnlich warmer Start ins neue Jahr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen