AA

Es geht wieder los – Schnuppertage im Ebnit

Der Hochseilgarten mit Flying Fox, Pamper Pole, Giant Swing und Jakobsleiter ist ein Abenteuerspielplatz für Groß und Klein. Erleben Sie gemeinsam mit Kollegen, Mitarbeitern oder Freunden kribbelnde Momente in 10 Metern Höhe.
kribbelnde Momente in 10 m Höhe

Am Sonntag, 22. Mai (13 – 17 Uhr) ist offizieller Saisonstart im Hochseilgarten Ebnit – an diesem und den folgenden zwei Sonntagen (29. Mai & 05. Juni, 13 – 17 Uhr) haben wir im Rahmen unserer Schnuppertage auch für Einzelpersonen geöffnet.
Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter E-Mail ebniterleben@dornbirn.at bzw. Tel. 0664 9264 592 gebeten.

Genießen Sie aufregende Erlebnisse in unserem Abenteuerspielplatz auf 1000 Metern Meereshöhe. Testen Sie ihr Balancegefühl im Hochseilgarten oder am Pamper Pole, genießen Sie die Beschleunigung am Big Swing oder das schwerelose Gleiten beim Schluchten-Fox-Parcours.

Spezielle Eröffnungs-Schnupper-Preise:
Hochseilgarten 22 Euro, Flying Fox 22 Euro – Kombipreis 35 Euro (Schüler und Jugendliche bis Jahrgang 1993 bezahlen jeweils 18 bzw. 28 Euro für die Kombikarte)

Wichtig sind bequeme, unempfindliche Kleidung und festes Schuhwerk!
Die Schnuppertage finden bei guter Witterung statt (aktuelle Infos im Internet unter www.ebniterleben.at).

Fahrpreis-Erstattung!
Kommen Sie mit dem Landbus völlig stressfrei ins Ebnit – ihr Fahrpreis wird bei einer Hochseilgarten-Buchung gegen Vorlage des Tickets rückvergütet.

Gratis Busfahrt mit Einkehrschwung
 
Gegen Vorlage des Bustickets werden in den Gasthäusern des Ebnits ab einem Mindestkonsum von € 10,- pro Person die Kosten des Bustickets rückerstattet. Zu den Lokalen zählen das Heumöser 3, die Jausenstation Klara und der Dorftreff „s’Marend“.
Profitieren sie nicht nur von einer kostenlosen Fahrt, sondern leisten sie zudem einen Beitrag für die Umwelt und kommen Sie mit dem Bus ins Ebnit!
 
Wanderbarer Karren

Durch das Einstürzen Rappenlochbrücke bleiben das Rappenloch, das Alploch und der Staufenseeweg bis auf weiteres gesperrt. Vom Karren aus ist trotzdem ein ungetrübter Wanderspaß garantiert und ein weitläufiges Wandernetz ermöglicht zahlreiche Routen:  

1. Marendwanderung: 
a) Karren Bergstation – Schuttanen – Hinterbergalpe– Springhalden – Ebnit
b) Karren Bergstation – Schuttanen – Hinterbergalpe – Schönermannalpe – Fluhereck – Ebnit  

2. Staufenrunde: Karren Bergstation – Kühberg – Schuttannen – Staufenalpe – Karren Bergstation über Forstweg
3. Spätenbachweg: Karren Talstation – Spätenbachalpe – Hackwald – Ebnit
4. Familienwanderweg: Karren Bergstation – Abzweigung Kühberg – Karren Talstation

Alle Wanderwege können auch in umgekehrter Richtung gegangen werden.

Busverbindung Ebnit
Die Buslinie 9 fährt im Zweistunden-Takt über die Umfahrungsstraße Kehlegg vom Dornbirner Bahnhof ins Ebnit und retour.
Da die Strecke nur mit Minibussen befahren werden kann, ist  eine Gruppenanmeldung ab 10 Personen unbedingt erforderlich (+ 43 5572 22030).
 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Outdooraktivitaeten
  • Es geht wieder los – Schnuppertage im Ebnit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen