AA

Es "funkt und groovt" im Austriadorf

Funkstreife 6 steht für: Freunde treffen, Spaß haben, unterhalten werden
Funkstreife 6 steht für: Freunde treffen, Spaß haben, unterhalten werden ©Privat
Es „funkt und groovt“ im Austriadorf

Am Freitag, den 06. Mai, gibt die Band Funkstreife 6 ein Konzert im Austriadorf in Lustenau.

Im Anschluss an das Heimspiel der Austria gegen St. Pölten steigt ein weiterer, bemerkenswerter Event der Vorarlberger Funk & Soulband. Ziel des Veranstalters SC Austria Lustenau ist , nach dem Auftritt der Holstuanar im vergangenen November auch im Frühling 2011, wieder ein starkes Zeichen zu setzen und das Austriadorf immer wieder aufs Neue zu beleben. Manager Daniel Ernemann zeigt sich hoch erfreut über die Verpflichtung der Band für diesen Abend und hofft darauf, auch sonst wenig Fussballbegeisterte, ins Austriadorf locken zu können.
Das Prunkstück der 11- köpfigen Truppe ist die Bläserformation mit Claude Oblasser an der Posaune, Manfred Winter, Bariton Saxophon, Florian Zwetti an der Trompete und last but not least Anita Eberle am Saxophon. Funkstreife 6, mit Frontman Elmar Walser, hat sich zur Freude der vielen Fans ganz den 80 ern verschrieben. Die Band covert gekonnt Songs von Stevie Wonder, den Commodores , Candy Dulfer, Max Mutzke u.v.m. und begeisterte bereits letzten Sommer am Szene Open Air sowie bei verschiedenen Auftritten in der benachbarten Schweiz.
Das Konzert verspricht viel Spass, jede Menge Soul & Funk und noch mehr absolut groovigen Sound! Konzertbeginn ist unmittelbar nach Spielende, um 20.15 Uhr. Hingehen. Mittanzen. Abfeiern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Es "funkt und groovt" im Austriadorf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen