AA

Erstmals seit 27 Jahren Gespräche USA-Iran

USA - Die Vereinigten Staaten führen am Montag erstmals seit 27 Jahren wieder offizielle Gespräche mit dem Iran. Für Washington nimmt der US-Botschafter im Irak an dem Gespräch teil, Ryan Crooker.

Bei dem Treffen geht es aber nur um den Irak, weitere Themen stehen nach Angaben der USA nicht zur Diskussion. Die US-Regierung wirft dem Iran vor, die schiitischen Kämpfer im Nachbarland zu unterstützen. Die iranische Regierung fordert den Abzug der US-Truppen aus dem Irak.

Für Washington nimmt der US-Botschafter im Irak an dem Gespräch teil, Ryan Crooker. Der Iran könnte sich durch seinen Botschafter bei der UNO vertreten lassen, Jawad Sarif. Amtliche Angaben dazu gab es nicht. Auch wo das Treffen im Irak genau stattfindet, wurde geheim gehalten. Die USA und der Iran haben seit 1980 keine diplomatischen Beziehungen mehr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Erstmals seit 27 Jahren Gespräche USA-Iran
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen