Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erstmals ein Schweizer Trainer in der Junkerau

©Privat
Als Nachfolger des scheidenden Coach Roland Kornexl in Egg steht erstmals in der Klubgeschichte ein Schweizer fest.

Der 27-jährige Eidgenosse Denis Sonderegger steht in der engeren Auswahl des Bregenzerwälder Vorarlbergligaklubs. Sonderegger ist zur Zeit ohne Job, hat bis vor kurzem beim FC Sion als Scout gearbeitet und zuvor in Wil als Cotrainer sowie im Nachwuchs von Wil und St. Gallen.

Trotz seines jungen Alters ist Denis bereits im Besitz der UEFA-A-Lizenz und arbeitete unter anderem als Co-Trainer beim FC Wil (2. Schweizer Liga), als Chefcoach beim FC Wil U20, als Gegneranalyst beim FC Sion (1. Schweizer Liga) sowie in Winterthur und beim FC St. Gallen (jeweils Nachwuchstrainer). Neben ihm wird wie gehabt Lukas Lang als zweiter Trainer fungieren.

Denis Sonderegger: „Der FC Brauerei Egg ist ein top geführter Verein mit einem super Umfeld. Ich freue mich extrem auf diese Aufgabe und auf das Zusammenarbeiten mit der Mannschaft. Die Philosophie des Vereins hat mich von Anfang an überzeugt!“

 

ZUR PERSON:
Name: Denis Sonderegger
Geburtsdatum: 11. August 1991
Wohnort: Widnau

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Egg
  • Erstmals ein Schweizer Trainer in der Junkerau
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen