AA

Erstmals Chinesisch-Zertifikate am BG Dornbirn

Mit dem chinesischen Sprachzertifikat beweisen die Schüler des BGD Weitsicht und Weltoffenheit.
Mit dem chinesischen Sprachzertifikat beweisen die Schüler des BGD Weitsicht und Weltoffenheit. ©Laurence Feider
Schüler der 8ar Klasse haben offiziellen chinesischen Sprachtest HSK absolviert.
Chinesisch-Zertifikat BG Dornbirn

 

 

Dornbirn. Diesen zwölf Jugendlichen wird sobald nichts mehr „Chinesisch“ vorkommen: Sie haben vor kurzem am Konfuzius-Institut in München die chinesische Sprachprüfung HSK Stufe 1 und 2 erfolgreich abgelegt. Die Prüfung ist vergleichbar mit dem „Test of English as a Foreign Language“ (TOEFL) und wird international anerkannt.

Dass Schüler am Bundesgymnasium Dornbirn Chinesisch lernen ist nichts Neues. Die Sprache kann ab der sechsten Klasse als Wahlpflichtfach gelernt werden. Die Schüler, die das Modul Chinesisch gewählt haben, hatten heuer zum ersten Mal die Möglichkeit zum Abschluss das Sprachzertifikat zu erwerben. „Dies ist eine Premiere in Vorarlberg. In Anbetracht der Tatsache, dass Chinesisch immer wichtiger wird, ist es für die Schüler eine gute Basis für die Zukunft“, betonte Direktor Markus Germann bei der feierlichen Zertifikatsverleihung am BGD. Diese wurden den Schülern von Christian Gut, Bildungssprecher der Sparte Handel bei der WKO überreicht. „Ich gratuliere zur Weitsicht, den Unterricht auf Kontinente auszudehnen. Wer einige Sätze in der Landessprache spricht, stößt weltweit auf offene Türen.“

Zukunftsorientierter Unterricht

Welche Türen sich mit Chinesisch öffnen, darüber wusste Sinologie-Studentin Amélie zu berichten. Auch sie hat ihre ersten Chinesisch-Kenntnisse von Qiaoshan Ye erworben, die die Kurse am BG Dornbirn leitet. Mit den Leistungen der Gymnasiasten war diese übrigens mehr als zufrieden: „Die Durchschnittsnote bei der HSK 1 beträgt 1,1, bei der HSK 2 2,2. Sensationell war das Ergebnis von Stefan Taferner, der die 1er Prüfung mit null Fehler bestanden hat.“ Unterstützung für die Fahrt nach München gab es von der Firma Loacker, die auch das Austauschprojekt mit dem „Nanjing Technical Vocational College“ in China unterstützt.

Beachtung findet das Chinesisch-Projekt des BG Dornbirn auch bei Josef Vonach, Präsident des Exportclubs Vorarlberg, der leider bei der Zertifikatsverleihung nicht dabei sein konnte. „In Vorarlberg leben zwei Drittel der Unternehmen vom Export. Unsere Unternehmen suchen ständig Studenten mit guten Fremdsprachkenntnissen. Neben der Voraussetzung von Englisch, ist eine Sprache wie Chinesisch besonders von Vorteil, zeigt sie doch Weltoffenheit für die immer rascher werdenden Veränderungen des Marktes.“

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Erstmals Chinesisch-Zertifikate am BG Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen