Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erstes E-Taxi in Feldkirch soll Nachahmer anlocken

In Feldkirch ist ausgehend vom Sparkassenplatz das erste E-Taxi Vorarlbergs unterwegs. Gerade bei Taxis würde sich eine Umrüstung auf Elektroantrieb anbieten, wirbt man um Nachahmer.

Leise, keine Abgase und selbst wenn man die gesamte Herstellung berücksichtigt, die bessere Umweltbilanz – nicht nur in dem stark durch Abgase belasteten Feldkirch spreche viel für Elektromobilität, sind Christoph Breuer von Kairos – Wirkungsforschung & Entwicklung und Manuela Kopf von Taxi4you überzeugt.

Standort am Sparkassenplatz

Ab sofort ist daher das erste E-Taxi Vorarlbergs in der Montfortstadt unterwegs. Für das Fahrzeug wurde extra ein Stellplatz für E-Taxis beim Sparkassenplatz geschaffen, vorerst für sechs Monate. Eine Schnellladestation soll noch folgen. Denn der täglichen Fahrleistung von 500 Kilometern steht momentan noch eine Reichweite von an die 250 Kilometern gegenüber.

Übergreifende Marke für E-Taxis

Dem will man mit Schnellladestationen entgegenwirken. Innerhalb von 20 Minuten soll der Akku zu 80 Prozent geladen sein. Die Vkw arbeite gemeinsam mit dem Land an einem entsprechenden Netz an solchen Stationen. Mit der gemeinsamen Marke aller Taxibetreiber “e>>TAXI” sollen die umweltfreundlicheren Fahrzeuge für den Nutzer sichtbar gemacht werden. Nun hofft man auf eine entsprechende Vorbildwirkung – und plant bereits die Anschaffung weiterer E-Taxis.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Erstes E-Taxi in Feldkirch soll Nachahmer anlocken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen