Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erster Staufenlauf war ein unglaublicher Erfolg

Alle freuen sich, dass sie den Berg bezwungen haben.
Alle freuen sich, dass sie den Berg bezwungen haben. ©Privat

Dornbirn. Unglaublich, was sich bei dieser ersten offiziellen Durchführung des Staufenlaufes abspielte.

Ein ausgefeilter Startmodus wie bei einem Zeitfahren, ein Intervallstart alle 30 Sekunden, der kein Taktieren zuließ, einem limitierten Teilnehmerfeld von 100 Startern und am Schluss die Eliteläufer, von Staatsmeistern im Mountainbike über EM-Teilnehmer im Berglauf und österreichischen Skibergsteiger der Extraklasse, war alles vertreten. Traumhafte Bedingungen, 1000 Zuschauer auf der Strecke und ein Spalier an Menschen im Zieleinlauf am Staufenkreuz waren zusätzliche Motivatoren.

Staufenrekordzeit
Das erste offizielle 1000-Höhenmeter-Staufenlauf “Vertical Race” gewann in der Tagesbestzeit, Hannes Metzler aus Wolfurt in der neuen Staufenrekordzeit von 37, 51 Min., vor Stefan Keckeis und Martin Hämmerle, die ebenfalls unter der magischen 40 Minuten-Grenze für 1000 HM blieben.

Bei den Damen siegte die WM-8. im Duathlon und Säntis-Challenge-Siegerin Caroline Dür in einer fantastischen Zeit von 47. 30 Min. vor Sabine Reiner aus Dornbirn, die ebenfalls unter 50 Min. blieb und der Mountainbikerin Ruth Hagen aus Lustenau. Durch das Beitragen von vielen Sponsoren konnte der finanzielle Aufwand ohne Startgeld abgedeckt werden. Dies, die tolle Organisation und der einmalige Charakter dieser Veranstaltung wurde von den Teilnehmern – bei den Spenden der abschließenden Tombola – derart stark quittiert, das ein Reingewinn von 3500 Euro ergab und einem sechsjährigen halbseitig gelähmten Kind zur Fortsetzung seiner Ergotherapie und Heilung beitragen soll.

Ranglisten
Rangliste Herren < 45 Min. (magische 45 Min. unterboten)
1. Hannes Metzler, Wolfurt, 00:37:51,6
2. Stefan Keckeis, Koblach, 00:38:37,0
3. Martin Hämmerle, Dornbirn, 00:39:51,9
4. Hannes Felder, Thüringen, 00:40:25,7
5. Jakob Mayer, Dornbirn, 00:41:03,9
6. Daniel Geismayer, Dornbirn, 00:41:28,8
7. Andreas Neuper, Wolfurt, 00:44:57,6

Rangliste Damen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Erster Staufenlauf war ein unglaublicher Erfolg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen