AA

Erster St. Antöner Herbsthock – beste Unterhaltung und Stimmung

Spezielle Aktivitäten wie der 1. St. Antöner Herbsthock werden im Jubiläumsjahr 2011 veranstaltet.
Spezielle Aktivitäten wie der 1. St. Antöner Herbsthock werden im Jubiläumsjahr 2011 veranstaltet.
Ein weiterer Höhepunkt in 50 Jahren Vereinsgeschichte findet am 1. Oktober 2011 um 20:00 Uhr im Gemeindesaal in St. Anton statt.

Der Musikverein St. Anton veranstaltet den 1. St. Antöner Herbsthock. Neben Spitzenblasmusik ist auch für Speis und Trank gesorgt.

Ein herbstliches „Zusammensein“ verspricht der „1. St. Antöner Herbsthock“ des Musikvereins zu werden. Am 1. Oktober 2011 ab 20:00 Uhr wird hierzu ein besonderes Fest stattfinden. Gleich zwei Musikvereine werden an diesem Abend für musikalische Stimmung sorgen. Neben dem Gastgeber –dem MV St. Anton i. M.– wird auch der Musikverein St. Sebastian aus Dörenhagen, Deutschland sein Bestes geben. Die beiden Vereine verbindet seit langer Zeit eine freundschaftliche Beziehung. Kulinarisch werden traditionelle Herbstgerichte den Tisch decken. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

50 Jahre Musikverein St. Anton i. M.

Der Musikverein St. Anton i. M. feiert 2011 sein 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund sind verschiedene Aktivitäten im Jubiläumsjahr geplant. Auf einiges kann bereits mit Stolz zurück geblickt werden: Das Jubiläumskonzert mit einem Rückblick auf 50 Jahre Vereinsgeschehen und einem musikalischen Big-Band-Projekt. Die Veröffentlichung eines Buches: „Blasmusik in St. Anton – eine Spurensuche“ von Anton Rohrer. Und das Jubiläums-Dörflefest bei dem für ordentlich Stimmung gesorgt wurde. Als weiterer Höhepunkt wird der Herbsthock stattfinden so wie im Herbst eine sehr spezielle Messgestaltung. Dabei wird unter anderem eine Messe von Charles Gonoud, die eigens arrangiert wurde, erstmals mit Blasorchester aufgeführt.

St. Anton

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Erster St. Antöner Herbsthock – beste Unterhaltung und Stimmung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen