Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erster ÖSV-Saisonsieg

Martin Höllwarth hat am Sonntag in Zakopane ausgerechnet im 13. Weltcup-Springen der Saison das Eis gebrochen und den ersten Saisonsieg für den ÖSV geholt.

Mit 127 und 122,5 Metern bewies Höllwarth gute Nerven und gewann auch mit einer Portion Glück, die zuletzt gefehlt hatte, 0,3 Zähler vor Lokalmatador Adam Malysz und 1,1 Punkte vor Roar Ljökelsöy (NOR). Der Tiroler, der seinen siebenten Weltcup-Erfolg feierte, beendete damit eine lange sieglose Serie des ÖSV, der zuvor am 1. Februar 2003 (Kulm) nach einem Sieg durch Florian Liegl hatte jubeln dürfen.

Für Höllwarth war es der erste Sieg seit 15. Dezember 2002. Damals hatte das ÖSV-Team in Titisee-Neustadt einen Triplesieg gefeiert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Erster ÖSV-Saisonsieg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.