Erster 3D-Porno soll in Hongkong die Kinosäle füllen

Mit dem angeblich weltweit ersten 3D-Pornofilm und einem Versprechen großer Detailgenauigkeit will ein Hongkonger Filmemacher die Flaute an den Kinokassen beenden.

“Stellen Sie sich vor, Sie sehen den Film, als ob Sie neben dem Bett säßen”, beschrieb Produzent Stephen Shiu den beabsichtigten optischen Effekt in der Zeitung “Sunday Morning Post”.

Die Sex-Szenen sollten vom Zuschauer so realistisch wie möglich erlebt werden. Und selbst die Handlung solle nicht zu kurz kommen: “3D Sex and Zen” solle sich inhaltlich an einen chinesischen Erotik-Klassiker des 17. Jahrhunderts anlehnen, in dem die übermäßige Hingabe an die Lust in der Tragödie endet.

Die geplante realistische Darstellung allerdings bringt laut Shiu auch ein Problem mit sich: Bisher habe er keinen männlichen Hauptdarsteller für seine Weltpremiere finden können. Die vielen Nahaufnahmen im Drehbuch schienen Männer abzuschrecken, sagte er dem Blatt.

 

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Erster 3D-Porno soll in Hongkong die Kinosäle füllen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen